TuS Helpup bringt den Spitzenreiter TBV Lemgo II zu Fall

Sascha Möller

  • 0
Mit aller Macht stemmt sich Helpup gegen ein Gegentor: Hier wird der Schussversuch des Lemgoers Özcan Altunabs von TuS-Akteur Johannes Brückmann abgeblockt. - © Oliver König
Mit aller Macht stemmt sich Helpup gegen ein Gegentor: Hier wird der Schussversuch des Lemgoers Özcan Altunabs von TuS-Akteur Johannes Brückmann abgeblockt. (© Oliver König)

Lemgo. Wieder einmal hat die Tabellenführung in der Fußball-Kreisliga A Lemgo gewechselt. Der TBV Lemgo II unterlag der TuS Helpup mit 1:2 und liegt nun wieder hinter dem TuS Asemissen.

TuS Sonneborn – TSV Oerlinghausen II 3:1. Die Leistung stimmte beim TSV, aber belohnt haben sich die Ratzlaff-Mannen wieder nicht. Den frühen Rückstand glichen die Oerlies mit dem Pausenpfiff aus. Gronemeyer vergab das 2:1 für die Gäste per Strafstoß (60.), und das Schicksal nahm seinen Lauf. Tore: 1:0 (3.) Drawe, 1:1 (45.) Redecker, 2:1 (68.) Drawe, 3:1 (90.) An Mey per Eigentor.


VfL Lüerdissen – FC Schwelentrup-Spork/W. 5:1.
Lange tat sich der VfL schwer – bis ein abgefälschter Freistoß von Steffen einschlug. Statt das 2:0 nachzulegen, mussten die Lüerdisser allerdings den Ausgleich schlucken. Doch die Platzherren blieben unbeeindruckt. Tore: 1:0 (23.) Diemert per Eigentor, 1:1 (47.) Knopke, 2:1 (52.) Steffen, 3:1 (63.) Hildebrand, 4:1 (70.) Quast, 5:1 (88.) Born.

TuS Lipperreihe – SG Hörstmar/Lieme 2:2. Eine intensive Partie sahen die Zuschauer, in der sich viel zwischen den Strafräumen abspielte. Als die SG mit dem 2:0 auf die Siegerstraße abbog, zeigte der TuS Moral und rettete einen Punkt dank des ansatzlosen Hammers von Dietrich (85.). Tore: 0:1 (33.) Pries, 0:2 (69.) Erdem per Elfmeter, 1:2 (73.) Maier, 2:2 (85.) Dietrich.

TSV Kirchheide – SV Wüsten 4:2. Statt klar zu führen, war der TSV froh, noch das 1:1 zur Pause erzielt zu haben. Die Überlegenheit münzten die Kirchheider erst im zweiten Durchgang in Tore um. Rot gab es für Hülsmann wegen Beleidigung (48., TSV) und Welle wegen Foulspiels (53., Wüsten). Tore: 0:1 (33.) Traczuk, 1:1 (45.) Berger, 2:1 (60.) Starke, 3:1 (69.) Wotzke, 3:2 (75.) Traczuk, 4:2 (77.) Starke.


TBV Lemgo II – TuS Helpup 1:2.
Am Dienstag traf sich die TuS zur Aussprache, um wieder in die Spur zu finden. Die Früchte erntete die Mannschaft dann beim Spitzenreiter mit einem disziplinierten Auftritt, den Rost am Ende mit einem Freistoß zum 2:1 krönte. Tore: 0:1 (5.) Hüffer per Eigentor, 1:1 (78.) Ünal, 1:2 (90.+4) Rost.


TuS Leopoldshöhe – TuS Asemissen 0:2.
„Wir waren heute brutal effektiv", gestand Asemissens Trainer Düding. Aus drei Chancen machten die Gäste zwei Tore. Sonst agierten sie weit defensiver als gewohnt und waren auf eine stabile Defensive fokussiert. Keeper Barthelmeus wurde nur selten geprüft. Tore: 0:1 (20.) Batri, 0:2 (43.) Reimer.

SG Bentorf/Hohenhausen – TuS Lüdenhausen 2:0. Unter der Kategorie „Arbeitssieg" verbuchte die SG das Spiel. Die Gäste wehrten sich vergebens gegen den Rückstand trotz einiger guter Ansätze. Das 2:0 in die Druckphase des TuS hinein war die Entscheidung. Tore: 1:0 (23.) Brand, 2:0 (78.) Löber.

TuS Brake – FC Donop-Voßheide 4:0. Wie schon in der vergangenen Woche verpennte Donop die erste Halbzeit komplett. Das Aufbäumen nach dem Seitenwechsel reichte nicht. Tore: 1:0 (17.) und 4:0 (73.) Schulz, 2:0 (23.) Schnittger per Elfmeter, 3:0 (32.) Mantay.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2016
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.