HSG Blomberg-Lippe II überzeugt beim Spiel gegen Frankfurt

Oliver König

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. HSG Blomberg-Lippe II
Starker Einsatz: Die Frankfurterinnen Sabrina Genilke (97) und Antonia Zimmermann (17) können Nele Franz von der HSG nicht stoppen. - © Egon Penner
Starker Einsatz: Die Frankfurterinnen Sabrina Genilke (97) und Antonia Zimmermann (17) können Nele Franz von der HSG nicht stoppen. (© Egon Penner)

Blomberg. Die HSG Blomberg-Lippe II hat in der 3. Frauenhandball-Liga ihren dritten Sieg in Folge gefeiert. Gegen den Frankfurter HC zeigte das Hetmanek-Team eine herausragende Leistung und gewann mit 36:23 (21:11).

„Die erste Halbzeit verlief wie aus einem Guss", zeigte sich HSG-Trainerin Barbara Hetmanek angetan. Kompromisslos agierte die 6:0-Deckung und spielte dann mit sehr viel Tempo und „wuchtig" (Hetmanek) nach vorne. Hinten hielt Lisa Picherer den Kasten sauber, und für eine ausgezeichnete Spielgestaltung zeichnete Stefanie Schriever verantwortlich.

Mit den zweiten 30 Minuten zeigte sich Barbara Hetmanek nicht mehr ganz zufrieden, weil die ein oder andere Spielerin sich eine Auszeit genommen habe. „Das ist aber meckern auf hohem Niveau", fügte die Trainerin an. Mit 6:2 Punkten steht die HSG II jetzt glänzend da und freut sich auf das nächste Heimspiel gegen das Spitzenteam aus Makranstädt am Samstag (17 Uhr).

HSG Blomberg-Lippe II: Rabeneick, Picherer; Wills (2), M. Smits (6), Petersen (4), Schriever (2), Sposato (3), Richter (2), A. Smits, Agwunedu (2), Diekmann (8/2), Franz (1), Ziegenbein (5), Hage᠆meyer (1).

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2016
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.