Donnerstag, 24.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


20.12.2011
Stimmen zum LZ-CUP

Bezirksligisten zuerst
Die vier verbliebenen Bezirksligisten im FuL-Kreis Detmold spielen in der Zwischenrunde am 8. Januar in Lage alle vormittags. Während SVE Jerxen-O. und Blomberger SV auf SV Diestelbruch-M. und SuS Pivitsheide treffen, treten TuS Horn-Bad Meinberg und Post-SV Detmold gegen TuRa Heiden und Fortuna Schlangen an. Kein Wunder, dass Uwe Schwarzer von den Hornschen diese als "stärker" einstuft: "Mein Gefühl sagt mir, dass Post und Pivitsheide eine gute Klinge schlagen werden. Jerxen schätze ich schwächer ein als im vergangenen Jahr." Heidens Trainer Thorsten Schmiech: "Die Jungs wollten unbedingt weiter. Mit viel Einsatz hat sie es geschafft. Jetzt werden wir auch trainieren."

Tunke: Horn ist Favorit
Nachmittags spielen in Lage TSV Rischenau, RSV Hörste, TuS Kachtenhausen, TSV Horn (Gruppe 3) sowie TuS Eichholz-R., VfL Hiddesen, SC Ditib Detmold und SF Oesterholz-K. Rischenaus Sebastian Tunke: "Der TSV Horn ist Favorit, wir sind nicht chancenlos." Nico Ritter, Patrick Brinkmann und Fabien Will seien gute Hallenkicker.

Starke Gruppe 2
In Barntrup ist Bezirksligist SV Werl-Aspe am 8. Januar der Favorit in der Gruppe 1, die am Vormittag dran ist. Der TuS Leopoldshöhe und die TSG Hohenhausen haben aber ebenfalls gute Hallencracks in ihren Reihen, die SG Bega/Humfeld ist Außenseiter. Die Hammergruppe der Zwischenrunde spielt parallel. Dabei muss sich Underdog FCU Kalletal gegen Landesligist SC Bad Salzuflen, und die Bezirksligisten VfL Lüerdissen und TSV Schötmar beweisen. "An die Favoritenrolle sind wir gewöhnt", sagt Bad Salzuflens Trainer Carsten Skarupke: "Alle geben gegen uns 120 Prozent."

Heimspiele für Barntrup
Nachmittags kämpfen Bezirksligist TBV Lemgo und die A-Ligisten TSV Oerlinghausen, SG Hörstmar/Lieme und SV Bentorf um die Endrunde. Neben dem TBV werden den Hallenspezialisten der Bergstadt die größten Chancen eingeräumt. In der Gruppe 4 freut sich Landesligist RSV Barntrup auf das Spiel gegen den befreundeten FC Schwelentrup-Spork/Wendlinghausen Außerdem sind FCO Extertal und B-Ligist TSV Kirchheide dabei. Weiter kommen nicht nur die Gruppenersten, sondern auch  zwei Gruppenzweite. Diese tragen zwei Entscheidungsspiele aus (Gruppe 1 - Gruppe 2 sowie Gruppe 3 – Gruppe 4).



Anzeige

Bilderstrecke: Vorrunde
Bilderstrecke: Zwischenrunde
Bilderstrecke: Auslosung Endrunde
Anzeige
Anzeige
Anzeige