Freitag, 19.09.2014
| RSS | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


06.02.2012
HANDBALL
Lemgo II verliert Punkte am "grünen Tisch"
Haenen war gegen Altenhagen-H. nicht spielberechtigt

Lemgo (slu). Die zweite Mannschaft des TBV Lemgo, Handball Lemgo II, hat die Drittliga-Partie gegen TSG Altenhagen-Heepen, die sie mit 35:27 für sich entschieden hatten, am grünen Tisch verloren. Grund: Ari Haenen war nicht spielberechtigt.

Youngsters-Manager Christian Sprdlik sagte: "Uns ist ein Fehler unterlaufen, dafür müssen wir nun grade stehen. Wir wussten, dass es mit Ari immer eine knifflige Sache ist, deshalb hat sich Volker Zerbe beim DHB erkundigt. Er erhielt eine Falschinformation. Wir hätten selber nachgucken sollen und müssen."



WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Weitere Nachrichten TBV Lemgo
TBV AKTUELL: Finn Lemke fällt etwa vier Wochen beim TBV aus
Lemgo. Finn Lemke wird für zirka vier Wochen als Rückraumspieler beim TBV ausfallen. Das teilte der Verein am Montagabend mit. Die Verletzung... mehr
HANDBALL-BUNDESLIGA: Lemgo verliert Derby gegen TuS N-Lübbecke und Lemke
Lemgo. Zur Pause deutete nichts darauf hin, dass das Derby gegen den TuS N-Lübbecke für den TBV Lemgo zum Doppel-Schocker werden könnte. "Gefühlt... mehr

TBV AKTUELL: TBV verliert 27:35 plus Lemke
Lemgo (jh). Ein bitterer Samstagabend für Handball-Bundesligist TBV Lemgo. Neben der 27:35 (15:13)-Heimniederlage gegen den TuS N-Lübbecke beklagen... mehr
HANDBALL-BUNDESLIGA: Lemgo muss Revierderby-Niederlage einstecken
Lemgo (lz). Am Samstagabend war der TuS N-Lübbecke zu Gast in der Lipperlandhalle. Im Revierderby hatte Gastgeber Lemgo in der ersten Spielhälfte die... mehr



Anzeige

Service
Die LZ im Netz