Donnerstag, 24.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


09.02.2012
TBV LEMGO
TBV verlängert Vertrag mit Avishay Smoler nicht
Youngsters-Führungsriege bleibt - Arjan Haenen wechselt in Profi-Kader

Sorgen weiter für Bundesliga-Nachschub. | Foto: Hagemann

Lemgo. Bei den Lemgo Youngsters sind die Weichen für die Zukunft gestellt worden. Arjan Haenen erhält einen Profivertrag beim TBV. Die Verträge mit Jugendkoordinator Niels Pfannenschmidt und Geschäftsführer Christian Sprdlik wurden verlängert.

Dass der in den vergangenen Tagen unfreiwillig in die Schlagzeilen geratene ArjanHaenen offiziell die Nachfolge von Avishay Smoler im Bundesligateam antritt, war nur eine von zehn Personalien, die TBV-Geschäftsführer Volker Zerbe am Donnerstag gemeinsam mit den beiden Protagonisten des Nachwuchskonzeptes verkündete.

Pfannenschmidt und Sprdlik werden die Suche nach "Zerbe 2.0" in den kommenden drei Jahren gemeinsam verfeinern. "Sie leisten hervorragende Arbeit", lobte Zerbe.

"Ich bin unheimlich stolz, dass ich das Jugendprojekt weiter hauptamtlich vorantreiben darf. Mit Haenen, Niemeyer, Possehl, Prüssner und Lemke trägt es schon jetzt Früchte", freute sich Pfannenschmidt, der 2009 von GWD Minden zum TBV stieß und über tägliche Strukturgespräche einen engen Draht zu Chefcoach Dirk Beuchler unterhält.

Auch Geschäftsführer Christian Sprdlik brennt weiter vor Ehrgeiz. "Wir sind auf einem guten Weg, aber noch längst nicht da, wo wir hinwollen. Meine Optimallösung ist ein Vollzeitinternat", sagt Sprdlik. Als weiteren wichtigen Baustein bezeichnet er das Engagement von Jeanette Schüte-Prüßner. Die am MWG-Gymnasium tätige Pädagogin kümmert sich ab sofort um die Talente in den beiden Wohngemeinschaften.

Die Finanzierung erfolgt zum Großteil über die 100 Werbepartner. "Knapp 90 Prozent unserer Einnahmen sind sponsorenabhängig", berichtet Sprdlik. Ein weiterer Erfolgsfaktor sei das Zusammenwirken zwischen Amateur- und Leistungssport. "Christian Bracht ist dabei eine ganz wichtige Person", so Zerbe. Obwohl die Youngsters ihr Profil als "reiner Ausbildungsbetrieb" (O-Ton Sprdlik) weiter schärfen, halten sie die Erfahrung von Leif Anton (29) und Michael Binder (30) für unverzichtbar.

Anton verlängerte um ein Jahr und übernimmt zusätzlich als Trainer die C-Jugend. Einen dreijährigen Nachschlag erhält Kapitän Michael Binder, der, so Pfannenschmidt, "die Jungs unter Kontrolle hält". Gleich sechs U23-Spieler erhalten das Doppelspielrecht. "Die sollen munter zwischen 1. und 3. Liga hüpfen", wünscht sich Sprdlik.

Das OWL-Derby

An Motivation wird es Handball Lemgo II im Derby am Freitag gegen GWD Minden II (19.30 Uhr, Zerbe-Halle) nicht mangeln. "Vergangene Woche standen wir noch mit acht Zählern vorne. Die Punktabzüge müssen wir erst mal verdauen. Es ist eine schwierige Situation", gibt Trainer Niels Pfannenschmidt das Motto "Jetzt erst recht" aus.

Der "Fauxpas" mit Haenens Spielberechtigung habe die Mannschaft getroffen. "Das ist blöd gelaufen. Doch es muss weitergehen", fordert Pfannenschmidt. Für die starke sportliche Entwicklung wurde nicht nur Haenen mit einem Profivertrag belohnt. Auch die Förderverträge von Kevin Becker, Nils Prüßner, Dominik Schmidt, Luca Werner (allesamt bis 2014) und Marcel Niemeyer (bis 2015) wurden verlängert.

Als "herben Verlust" stuft Pfannenschmidt den Weggang von Wai Wong ein. "Für Außenstehende ist das nur schwer verständlich. Wai ist 24 Jahre alt. Wir glauben aber nicht, dass es bei ihm für die 1. Liga reicht. Auch wenn es menschlich traurig ist, müssen wir weiter konsequent unseren Ausbildungsauftrag verfolgen", sagt der HL-Coach. (jh)


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder



Kommentare
Wo soll diese ganze Wechselei noch hinführen??? Der Verein ist schon lange nicht mehr der, der er mal war. Die meinen doch, so wie sie mit den Spielern umgehen, dass sie sonstwer wären. Mir ist das Geld mittlerweile zu schade um mir diesen Blödsinn noch anzutuen.

Adios TBV.


Weitere Nachrichten TBV Lemgo
TBV AKTUELL: Deutlicher Sieg für TBV Lemgo
Lemgo (lz). Mit 38:29 konnte sich der TBV Lemgo in der Lipperlandhalle erfolgreich und deutlich gegen den aktuell Tabellenletzten durchsetzen. Mit 22... mehr
TBV AKTUELL: TBV schwört sich auf die letzten sechs Spiele ein
Lemgo (jh). Dreieinhalb Wochen Pause sind sechs Spieltage vor Bundesligaende eigentlich ein "no go". Aus dem Stand-by-Modus muss der TBV Lemgo am... mehr

TBV LEMGO: Tödtmann erinnert an TBV-Aufstieg vor 40 Jahren
Lemgo. Nur einer von ihnen hat 1. Liga gespielt. Dennoch sind ihre Namen in Handball-Lemgo wohl bekannt: Webel, Sprentzel, Haverich, Rauchschwalbe... mehr
TBV AKTUELL: Lemgo eröffnet eine Filiale beim ASV Hamm-Westfalen
Lemgo. Am Dienstag, 1. April, haben sie zusammen trainiert. Bundesligist TBV Lemgo und die Zweitligahandballer des ASV Hamm-Westfalen machen in... mehr



Anzeige

Service
Die LZ im Netz