Dienstag, 16.09.2014
| RSS | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


06.02.2013
TBV AKTUELL
Jens Bechtloff verlängert, Sebastian Preiß und Gunnar Dietrich gehen

Lemgo. Der TBV Lemgo steht vor einer personellen Neuordnung: Kreisläufer Sebastian Preiß und Gunnar Dietrich werden den TBV zum Ende dieser Saison verlassen.

Der 31-jährige Kreisläufer Preiß wechselt in seine fränkische Heimat zum Zweitligisten HC Erlangen und erhält dort einen Vertrag in Verbindung mit einer Anstellung im Management eines Sponsors.

"Mit Sebastian Preiß verlässt ein sehr verdienter Spieler des TBV Lemgo den Verein. Wir sind ihm für seinen langjährigen Einsatz im TBV-Trikot sehr dankbar und wünschen ihm für seine sportliche und private Zukunft alles erdenklich Gute", kommentiert Geschäftsführer Christian Sprdlik den Abschied des ehemaligen Nationalspielers aus Lemgo.

Gunnar Dietrich zieht es zurück zur TSG Ludwigshafen-Friesenheim, bei der er bereits vor seinem Wechsel nach Lemgo von 2008 bis 2011 unter Vertrag stand. "Wir haben Gunnar die Möglichkeit gegeben, bei uns weiterhin erstklassig zu spielen. Er möchte sich verstärkt seinem BWL-Studium widmen und hat sich daher für den Schritt in die zweite Handball-Bundesliga entschieden. Wir wünschen Gunnar für Sport und Studium alles Gute", so Sprdlik zum Weggang des Rückraumspielers. Der 26-jährige Dietrich erzielte in seinen bislang 47 Ligaspielen für den TBV Lemgo 83 Tore.

Erst am Dienstagabend hatte der TBV mit dem Blomberger Elektronik-Hersteller Phoenix Contact seinen neuen Hauptsponsor für die nächsten Jahre vorgestellt.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder



Kommentare
Was uns Herr H. und Herr Z. angetan haben dazu der gewaltige Imageschaden .....Wenn ich sehe wie schlecht es jetzt um den TBV steht könnte ich ausrasten . Wer will denn noch beim TBV spielen ? Selbst wenn Löhne und Gehälter jetzt gesichert sind der TBV ist jetzt ein gebranntes Kind. Es wird Jahre dauern bis diese Wunde wieder verheilt ist.
Danke an den neuen Hauptsponsor für das Verrtrauen.....

Das war auch noch nicht der letzte Abgang beim TBV. (Bechtloff, Lichtlein....wartet´s ab)

ein Sponsor macht das Fortbestehen eben nicht sicher egal wie groß er ist. Und es gibt genug andere Vereine die mehr Aufmerksamkeit und Unterstüzung verdient hätten als der TBV. Wer weiß wo das Geld hin verschwindet:-)


Weitere Nachrichten TBV Lemgo
HANDBALL-BUNDESLIGA: Lemgo verliert Derby gegen TuS N-Lübbecke und Lemke
Lemgo. Zur Pause deutete nichts darauf hin, dass das Derby gegen den TuS N-Lübbecke für den TBV Lemgo zum Doppel-Schocker werden könnte. "Gefühlt... mehr
TBV AKTUELL: TBV verliert 27:35 plus Lemke
Lemgo (jh). Ein bitterer Samstagabend für Handball-Bundesligist TBV Lemgo. Neben der 27:35 (15:13)-Heimniederlage gegen den TuS N-Lübbecke beklagen... mehr

HANDBALL-BUNDESLIGA: Lemgo muss Revierderby-Niederlage einstecken
Lemgo (lz). Am Samstagabend war der TuS N-Lübbecke zu Gast in der Lipperlandhalle. Im Revierderby hatte Gastgeber Lemgo in der ersten Spielhälfte die... mehr
HANDBALL: Handball-Umschau: Mit blauem Auge ins Wohnmobil
Lemgo. Beim Verlassen der Rothenbach-Halle haben sich viele Zuschauer gewundert. In verschwitzter Montur kletterten bekannte Handballer des TBV Lemgo... mehr



Anzeige

Service
Die LZ im Netz