Sonnabend, 19.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


09.02.2013
TBV AKTUELL
Sorrentino will Beuchler beschenken
Spanischer Zugang ist mit dem TBV Lemgo bei MT Melsungen gefordert
VON JÖRG HAGEMANN

Trainer als Dolmetscher | Foto: Hagemann

Lemgo. Glückwunsch, Dirk Beuchler. Der Trainer des TBV Lemgo feiert am Samstag seinen 42. Geburtstag. Doch echte Feierlaune herrscht eher beim Gastgeber MT Melsungen.

Wurde vor Wochen bereits der Transfercoup mit den Müller-Zwillingen rund um Kassel wohlwollend zur Kenntnis genommen, ist am Mittwoch mit dem Erreichen des Final Four (31:25 beim ThSV Eisenach) eine neue Stufe der Euphorie erreicht worden. Angesichts der Pokal-Konkurrenz (Kiel, Flensburg, HSV) ist die MT Melsungen am 13./14. April in Hamburg nur noch einen winzigen Schritt von seiner ersten Europapokalteilnahme entfernt. Sogar der Hessische Rundfunk hat sich am Samstag ab 15 Uhr zu einer Übertragung aus der Rothenbach-Halle angekündigt.

Beim TBV Lemgo ist derweil vom Stolz über die starke Dezember-Ausbeute (10:2 Punkte) nicht mehr viel zu spüren. Neben der Ungewissheit nach Bekanntwerden der im Sommer anstehenden Abgänge von Trainer Beuchler, Dietrich, Strobel und Preiß sorgt auch die sich latent haltende Verletztenmisere für Kopfzerbrechen. Neben den Langzeitausfällen Timm Schneider, Finn Lemke und Patrik Johansson fällt definitiv auch Hendrik Pekeler aus.

"Er hat mit seiner Kniequetschung seit drei Wochen nicht trainieren können. Dazu hat sich das Knie entzündet", spricht Beuchler bei seinem Kreisläufer von einer ähnlichen Verletzung wie bei Florian Kehrmann, der in den vergangenen Tagen zumindest "leicht dosiert" mitlaufen konnte. Ohnehin wirkt der rechte Flügel fragil. Denn auch Arjan Haenen musste nach einer Schnittwunde zwischen Ring- und kleinem Finger auf Grund eines Haushaltsunfalls mit dem Training aussetzen.

Von den spielfreien Youngsters zieht Beuchler Marcel Niemeyer und Nils Prüßner hoch und freut sich, dass sich der spanische Wintertransfer Alfredo Sorrentino in seiner ersten Woche in Lemgo gut eingefunden hat. Schließlich sind die Kombinationen und Wechselmöglichkeiten in der Abwehr und im Rückraum stark begrenzt. Von daher ist Sorrentiono mit offenen Armen aufgenommen worden. Von seinem Debüt gegen den TV Emsdetten waren die Mitspieler durchaus angetan. Sowohl Sebastian Preiß als auch Martin Strobel attestierten dem 31-jährigen Spanier "ein ausgeprägtes Spielverständnis". 

Nur Telefonkontakt zu Jan Gorr
In der Trainerfrage gerät der TBV von Tag zu Tag stärker unter Druck. Denn ohne den Namen des neuen Chefs wird sich kein neuer Spieler auf den TBV Lemgo einlassen. Siehe Simon Ernst. Der Junioren-Nationalspieler stand seit Wochen im Fokus der Lemgoer Scouts. Doch am Donnerstag hat der talentierte Spielmacher bei Bayer Dormagen verlängert. Nicht besonders heiß war offenkundig die Personalie Jan Gorr, der ebenso wie Dirk Beuchler von Dirk-Rüdiger Wahl beraten wird. Außer einem Telefonat soll es keinen persönlichen Kontakt zu dem nach Coburg wechselnden Ex-Hüttenberger gegeben haben.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Weitere Nachrichten TBV Lemgo
TBV LEMGO: Tödtmann erinnert an TBV-Aufstieg vor 40 Jahren
Lemgo. Nur einer von ihnen hat 1. Liga gespielt. Dennoch sind ihre Namen in Handball-Lemgo wohl bekannt: Webel, Sprentzel, Haverich, Rauchschwalbe... mehr
TBV AKTUELL: Lemgo eröffnet eine Filiale beim ASV Hamm-Westfalen
Lemgo. Am Dienstag, 1. April, haben sie zusammen trainiert. Bundesligist TBV Lemgo und die Zweitligahandballer des ASV Hamm-Westfalen machen in... mehr

TBV AKTUELL: TBV Lemgo siegt gegen TSV Hannover-Burgdorf
Lemgo. Am Mittwochabend empfing der TBV Lemgo die Mannschaft vom TSV Hannover-Burgdorf in der Lipperlandhalle. Nach einer durchwachsenen Anfangsphase... mehr
TBV LEMGO: Timm Schneider verlängert beim TBV vorzeitig um zwei Jahre
Lemgo. Die Allzweckwaffe bleibt bis 2017. Mit seiner vorzeitigen Vertragsverlängerung beim TBV Lemgo hat Timm Schneider Trainer Niels Pfannenschmidt... mehr



Anzeige

Service
Die LZ im Netz