Dienstag, 02.09.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


Der LZ-Nachrichtenticker auf Ihrer Internetseite

Sie betreuen eine Vereinsseite oder ein Stadtportal? Dann holen Sie sich jetzt alle aktuellen Nachrichten aus Lippe als Nachrichtenticker auf Ihre Homepage! Mit dem kostenlosen Angebot von LZ.de bieten Sie Ihren Nutzern einen guten Grund mehr, Ihre Website regelmäßig zu besuchen.

Die Anmeldung und Einbettung ist ganz einfach, danach läuft alles automatisch.
Jetzt einfach Rubriken auswählen und anmelden - alles Weitere erledigen wir für Sie. Natürlich kostenlos.
Sie entscheiden lediglich, aus welchen Ressorts die Nachrichten auf Ihrem Portal erscheinen und wie breit der Ticker sein soll. Wir stellen Ihnen die Inhalte in einem ansprechenden Design zur Verfügung. Neues aus Lippe - aktuell, seriös und informativ. Ein Service Ihrer Lippischen Landes-Zeitung. Und so funktioniert es:

  • Wählen Sie Ihre gewünschten Ressorts (Mehrfachauswahl ist mit der Strg-Taste möglich)
  • Geben Sie die Breite des Tickers vor
  • Klicken Sie auf "Absenden"
  • Auf der Folgeseite sehen Sie die Vorschau. Tragen Sie Ihren Namen, die Internetseite auf der der Ticker eingebunden werden soll und Ihre E-Mailadresse ein. Stimmen Sie den AGB zu und klicken Sie auf "Absenden" - fertig. Der Einbettungscode wird Ihnen per E-Mail zugesandt.
  • Hinweis: eine Aktualisierung des Tickers erfolgt jeweils beim Aufruf/Neuladen der Seite.
  • Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Philipp Urbschat, 05231-911 4492, purbschat@lz-online.de

Wählen Sie eine Rubrik aus:
(Mehrfachauswahl möglich)
Wählen Sie die Breite:
Anzahl der Artikel:

Hinweis zum Leistungsschutzrecht:

Für Anbieter innerhalb unseres Verbreitungsgebiets sind Links und kurze verlinkende Textausschnitte bzw. Vorschauen einschließlich der Überschriften auf unsere Artikel einschließlich ausschnittweiser Screenshots und/oder Thumbnails bzw. Minipics nach wie vor willkommen. Textlängen von drei Sätzen oder bis zu maximal 250 Zeichen sollten dabei nach Möglichkeit nicht überschritten werden. Sofern diese verlinkenden Ausschnitte bzw. Vorschauen nicht zu gewerblichen Zwecken in nennenswertem Umfang genutzt werden, bleibt diese Nutzung kostenlos. (Wer über die Definition von "nennenswertem Umfang" im Zweifel ist, kann dies gern durch entsprechende Anfragen bezüglich des individuellen Angebots klären.) Über entsprechende Anfragen freuen wir uns, entsprechende Genehmigungen werden wir wie bisher kurzfristig und unbürokratisch per Mail erteilen.

Ebenfalls in Fortsetzung der auch schon bisher geltenden Regelungen ist die vollständige Übernahme oder die Übernahme erheblicher Textteile (Definition: mehr als drei Sätze/250 Zeichen) auf dritte Seiten ohne unsere Genehmigung nicht zulässig. Dies gilt generell für alle Formen der Nutzung, privat wie gewerblich. Wer unsere Inhalte dazu nutzen möchte, Erlöse auf eigene Rechnung zu erzielen, kann dies nur mit unserem Einverständnis und einer entsprechenden Lizenzierung - sprich: Erlösbeteiligung - tun.

Sollten Fragen offen bleiben, können diese jederzeit gern per Mail (online@lz.de) geklärt werden.

Beispiel:



Anzeige