Donnerstag, 18.09.2014
| RSS | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


06.02.2013
BIELEFELD
Bielefelderin bei Online-Wohnungssuche um 620 Euro betrogen
Polizei warnt vor krimineller Masche aus dem Ausland

Bielefeld (nw). Die Polizei warnt vor einer Betrugsmasche im Zusammenhang mit Wohnungssuchen über das Internet. Opfer wurde jetzt eine Frau in Bielefeld.

Ausländische Täter versuchen laut den Ermittlern, durch Internet-Inserate von Wohnungen, die nicht zur Vermietung und nicht in deren Eigentum stehen, betrügerisch an Geld zu kommen.

Eine 22-jährige Bielefelderin stieß bei ihrer Wohnungssuche im Netz Ende Januar auf ein Inserat einer günstigen Wohnung an der Mühlenstraße.

Mit dem vermeintlichen Vermieter trat sie über E-Mail in Kontakt. Der Mann gab vor, Engländer zu sein und führte die Korrespondenz auf Englisch. Die junge Frau konnte sich auf der Internetseite Fotos der Wohnung ansehen und an der Adresse traf sie eine leer stehende Wohnung an.

Polizei rät zur Vorsicht

Mit dem angeblichen Vermieter kam sie daraufhin überein, die Kaution und eine Warmmiete per Vorkasse über einen Anbieter von weltweitem Bargeldtransfer zu übersenden. Die Übergabe von Schlüssel und Mietvertrag sollte postalisch abgewickelt werden.

Nachdem die Frau insgesamt 620 Euro ins Ausland transferiert hatte, brach der Kontakt zum vermeintlichen Vermieter ab. Daraufhin erstattete sie Strafanzeige bei der Polizei.

Diese bundesweit bekannte Betrugsmasche wird hauptsächlich von im Ausland befindlichen Tätern begangen. In Bielefeld wurden bislang nur wenige Fälle bekannt. Die Polizei rät zur Vorsicht bei Mietangeboten im Internet, bei denen der Anbieter aus dem Ausland stammt.

Insbesondere ist Vorsicht geboten, wenn es sich um besonders günstige Angebote handelt. Von Zahlungen per Vorkasse ins Ausland sollte grundsätzlich abgesehen werden.


Weitere Nachrichten Tagesthemen
Referendum-Ergebnis kommt wohl Freitag zum Frühstück
Edinburgh - Das Schottland-Referendum verspricht ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zu werden. Die zehn wichtigsten Punkte zum Ablauf: - Der... mehr
Tag der Entscheidung
Edinburgh - Die Bevölkerung Schottlands hat mit der Abstimmung über die Zukunft ihres Landes begonnen. Seit 7.00 Uhr Ortszeit (8.00 Uhr MESZ) haben... mehr

Was passiert bei einem "Yes"?
Edinburgh/London - Wenn es die Schotten wahr machen und mehrheitlich mit "Yes" stimmen, wird das Land die britische Union verlassen. Zwischen... mehr
Wie es bei einem "No" weitergeht
Edinburgh/London - Sollte Schottlands Nationalbewegung es nicht schaffen, bleibt das Land ein Teil Großbritanniens. Trotzdem geht es nicht weiter wie... mehr



Anzeige

Service
Anzeige
Regionale Wirtschaft
WALDENBURG/DETMOLD: Nächste Attacke gegen Weidmüller-Übernahme
Im Kampf gegen das Übernahmeangebot des Detmolder Unternehmens Weidmüller hat der baden-württembergische Explosionsschutz-Experte R. Stahl den... mehr


Die LZ im Netz

Bildergalerien
LZ-Erfolgsgeheimnisse 2014:  Monika Matschnig und erfolgreiche Körpersprache
LZ-Erfolgsgeheimnisse 2014: Monika Matschnig und erfolgreiche Körpersprache
Neues Kaufhaus in der Detmolder City
Neues Kaufhaus in der Detmolder City
Saunabrand in der Langenbergstraße
Saunabrand in der Langenbergstraße
Wilbaser Markt 2014
Wilbaser Markt 2014
Jahresfest Eben-Ezer
Jahresfest Eben-Ezer
Kunstmarkt in Detmold
Kunstmarkt in Detmold
Run and Roll Day 2014
Run and Roll Day 2014
100 Künstler für den Kurpark Bad Salzuflen
100 Künstler für den Kurpark Bad Salzuflen