Sonnabend, 19.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


07.02.2013
DETMOLD
Reinigungskräfte am Klinikum fordern mehr Lohn

Im Einsatz | Foto: Preuss

Detmold (bp). Mit einer "Bauherrenversammlung" am Detmolder Klinikum haben sich am Mittwoch Angestellte der "ahr-Lippe-Dienstleistungsgesellschaft" (aLD) mit der Gewerkschaft "ver.di" auf die am 7. Februar beginnende dritte Tarif-Verhandlungsrunde eingestimmt.

Laut verdi-Sekretär Jens Ortmann ist das mittelfristige Ziel, dass die 310 aLD-Mitarbeiter, die in den lippischen Kliniken und Kreisaltenheimen Reinigungs- und weitere patientennahe Dienste leisten, entsprechend dem Tarif für den öffentlichen Dienst bezahlt werden, wie er für direkte Klinikangestellte gilt.

Das aktuelle Angebot der Arbeitgeber bleibe immer noch bis zu 30 Prozent darunter. "Durch den nicht unbedingt freiwilligen Lohnverzicht haben die Mitarbeiter in den vergangenen zwölf Jahren bis zu 25 Millionen Euro eingespart, die in den Neubau und Renovierung der Kliniken in Detmold und Lemgo geflossen sind. Diese Investitionen hätte der Kreis eigentlich aus Steuermitteln bezahlen müssen", sagte Ortmann. Gebe es jetzt kein besseres Angebot, werde man "auf die Straße gehen".


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Weitere Nachrichten Tagesthemen
Timoschenko will Ukraine-Konflikt am Runden Tisch lösen
Moskau/Donezk - Die Lage in der Ukraine bleibt auch nach dem Genfer Friedenstreffen gespannt. Die Umsetzung der Beschlüsse steht noch aus. Nun schlägt... mehr
Timoschenko will Krise mit Rundem Tisch lösen
Moskau/Donezk - Als erste ukrainische Spitzenpolitikerin ist die Präsidentschaftskandidatin Julia Timoschenko in die unruhigen Ostprovinzen gereist... mehr

USA wollen Militärpräsenz in Polen verstärken
Washington - Angesichts der Ukraine-Krise wollen die USA nach einem Bericht der "New York Times" ihre Militärpräsenz in Polen erhöhen. In der... mehr
Moskau erinnert Ukraine an Gasschulden in Milliardenhöhe
Moskau - Wladimir Putin hat die Ukraine erneut aufgefordert, ihre Milliardenschulden für russische Gaslieferungen in spätestens einem Monat zu... mehr



Anzeige

Service
Nachrichten aus OWL
DETMOLD: Fast 1.000 Einsätze für den Kampfmittelräumdienst in OWL
Durchschnittlich 32-mal am Tag rückte der Kampfmittelräumdienst im vergangenen Jahr in NRW täglich aus. Das war deutlich häufiger als noch im Jahr... mehr

BORCHEN: Geschützter Milan vergiftet
Für einen Rotmilan ist ein Hühnerei zu einer tödlichen Kost geworden. Der seltene Vogel wurde auf einem Acker bei Borchen-Gellinghausen (Kreis... mehr

HESSISCH-OLDENDORF: 26-Jähriger stürzt in Hessisch-Oldendorf 40 Meter tief
Ein 26 Jahre alter Mann hat auf dem Hohenstein-Felsplateau in Hessisch Oldendorf das Gleichgewicht verloren und ist 40 Meter in die Tiefe gestürzt.... mehr

HEEPEN: Zwei ältere Damen stellen Wohnungseinbrecher in Heepen
Zwei ältere resolute Damen haben am Mittwoch einen Wohnungseinbrecher in Heepen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Dafür nutzten sie einen... mehr

DETMOLD/BIELEFELD: Geringe Geldauflage für Polizeiarzt
Der Detmolder Polizeiarzt Gero K. kommt strafrechtlich mit einem blauen Auge davon. Wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Bielefeld auf Anfrage... mehr


Die LZ im Netz

Bildergalerien
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Glashausparty in Blomberg
Glashausparty in Blomberg
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Westendparty in der Uni
Westendparty in der Uni
16. Lippe Dance-Cup des Lippischen Turngaus
16. Lippe Dance-Cup des Lippischen Turngaus
Frühlingsfest in Horn-Bad Meinberg
Frühlingsfest in Horn-Bad Meinberg
Frühjahrs Wies'n
Frühjahrs Wies'n