Lippischer Sportkalender:
Diese Termine stehen 2017 an

Jörg Hagemann

  • 0
Ob in rot oder königsblau: Olaf Thon, Weltmeister von 1990, gilt auch mit 50 Jahren noch als Ballstreichler. Drei Jahre nach seinem Auftritt mit der Uwe-Seeler-Traditionself in Sonneborn kreuzt der Edeltechniker am 10. Juni mit den Schalker Knappen in Humfeld auf. - © Archivfoto: Jörg Hagemann
Ob in rot oder königsblau: Olaf Thon, Weltmeister von 1990, gilt auch mit 50 Jahren noch als Ballstreichler. Drei Jahre nach seinem Auftritt mit der Uwe-Seeler-Traditionself in Sonneborn kreuzt der Edeltechniker am 10. Juni mit den Schalker Knappen in Humfeld auf. (© Archivfoto: Jörg Hagemann)

Kreis Lippe. Keine Fußball-Weltmeisterschaft. Keine Europameisterschaft. Und auch in Lippe müssen sich die Sportfans 2017 etwas bescheiden. Nach 30 Jahren ist das U19-Masters des TBV Lemgo Geschichte. Auch das Reitsportspektakel Falkental Compact findet in diesem Sommer nicht statt.

Im Januar-Kalendarium klafft jetzt ein großes Loch. Die Jugendfußballabteilung des TBV Lemgo, die im vergangenen Jahr extra noch einen Kunstrasen in der Lipperlandhalle ausrollen ließ, ist mit ihrem Kummer übrigens nicht allein. Auch der traditionsreiche Padercup für B-Junioren in Paderborn ist aus identischen Gründen nach 28 Jahren gestorben.

Die Lemgoer Überlegungen hinsichtlich einer Alternative waren bislang noch nicht zielführend. Ein neues hochkarätiges Turnier für eine andere Altersklasse aufleben zu lassen, scheint angesichts großer Konkurrenz im U17- oder U15-Bereich nicht die richtige Lösung zu sein.

Eine Auswahl wichtiger Sportereignisse in Lippe. - © LZ/ Nele Wehmöller
Eine Auswahl wichtiger Sportereignisse in Lippe. (© LZ/ Nele Wehmöller)

Gleichwohl wird am 14. Januar der amtierende Deutsche A-Jugend-Meister in Lippe zu bewundern sein. Unter freiem Himmel. Borussia Dortmund probt ab 13.30 Uhr am Westhang in Kirchheide gegen die U19 des FC St. Pauli.

Wer statt schwarz-gelb eher auf königsblau steht, dürfte am 10. Juni auf seine Kosten kommen, wenn die Traditionself des FC Schalke 04 zu Gast beim TuS Humfeld ist. Ein Publikumsrenner verspricht am 22. Januar auch wieder der LZ-Cup zu werden. Bei den lippischen Hallenfußball-Meisterschaften rocken die besten Männer- und Frauenteams die Lemgoer Lipperlandhalle.

Eine Vakanz gibt es in diesem Sommer auch in der Reitsportszene. Nach dem grandiosen Turnier im vergangenen August, als mehr als 6000 Zuschauer auf die Reitsportanlage Falkental am Weißen Weg in Lemgo pilgerten, legt die Familie Röpke jetzt ein Sabbatjahr ein. Turnierdirektorin Leonie Röpke spricht von „einem Jahr der Besinnung".

Da das Falkental Compact durch eine private Helfercrew gestemmt wird, wolle man „diese Bereitschaft und Freundschaft nicht jedes Jahr überfordern und überstrapazieren", wie es Klaus Röpke in seinem Jahresrückblick formuliert. Dafür liebäugelt der erfolgreiche Unternehmer 2018 mit einer ganz großen Nummer, einem Falkental International CSI**. Für ein derart hochkarätiges Turnier müssen laut Leonie Röpke „noch viele zusätzliche Voraussetzungen geschaffen werden, an denen wir derzeit schon arbeiten".

Weiterhin Verlass ist auf einen echten Klassiker. Das Nationale Deutsche Jüngsten-Tennisturnier auf zwölf Anlagen im Kreis Lippe steht Ende Juli vor seiner 41. Auflage. Auch die aktuelle Nummer eins der Welt, Angelique Kerber, hat 1999 schon beim NDJTT gewonnen.

Um zwei offizielle deutsche Meisterehren geht es für Jugendliche am Lagenser Werreanger. Am 1./2. Juli richtet die LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen die U16-Titelkämpfe im Leichtathletik-Blockwettkampf im Carl-Heinz-Reiche-Stadion aus. In der Sporthalle spielen Mitte Oktober die Jugendlichen ihre Meister im Indiaca aus.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!