TuS Helpup feiert die DM-Teilnahme im Korbball

Oliver König

  • 0
Verbandsliga-Meister: Die Korbball-Schülerinnen der TuS Helpup mit (von links) Anna Löhr, Sina Bierbach, Nancy Schmelzer, Amelie Rehm, Manja Beinker, Nele Peters und Lena Löhr. - © Privat
Verbandsliga-Meister: Die Korbball-Schülerinnen der TuS Helpup mit (von links) Anna Löhr, Sina Bierbach, Nancy Schmelzer, Amelie Rehm, Manja Beinker, Nele Peters und Lena Löhr. (© Privat)

Oerlinghausen-Helpup. Erfolg auf der ganzen Linie. Die Korbball-Frauen der TuS Helpup haben nach dem Bundesliga-Abschluss die Chance, ihren Titel bei der Deutschen Meisterschaft zu verteidigen. Aber auch die Jugend und die Schülerinnen der TuS hatten allen Grund zum Jubeln.

Frauen: Am letzten Bundesliga-Spieltag musste ein Sieg aus zwei Spielen her, damit Helpup das Ticket zur DM lösen konnte. Der Ausfall von zwei Spielerinnen machte sich gegen Ettleben in der ersten Halbzeit bemerkbar, so eine Presse-Info. Doch Helpup gelang es, eine 3:0-Führung herauszuspielen. Nach der Pause gab Verena Kochsiek ihr Debüt. Mit einer geschlossenen Teamleistung gewannen die Helpuperinnen mit 8:2.

Im zweiten Spiel gegen den Vorletzten Kleinlangheim gab Trainerin Tanja Nedderhof den Ersatzspielerinnen die Möglichkeit, Spielpraxis zu erlangen – und nach einiger Zeit funktionierte in dieser Zusammensetzung der Spielaufbau.

Nach zwei Körben von Lea Marie Gaffron, drei von Britta Krull und einem Halbzeitergebnis von 5:3 feierte Debütantin Verena Kochsiek ihren ersten Treffer in der Bundesliga. Nach einem Gegentreffer und Erfolgen von Sarah Berkenkamp (2) und Lisa Katlun endete das Spiel mit 9:4 für Helpup.

Jugend: Was für eine Leistung der Altersklasse 16-19. Die Truppe sicherte sich den doppelten Titel in der Jugend- und in der Frauen-Verbandsliga, in der sie als TuS Helpup IV antrat. Der Aufstieg in die Bundesliga blieb ihr verwehrt, weil die TuS hier bereits eine Mannschaft stellt. Bleibt zum „Trost" die Qualifikation für die DM-Endrunde der Jugend.

Schülerinnen: Mit 24:2 Punkten qualifizierten sich die Helpuper Mädels souverän für die DM am 6. und 7. Mai in Dittelbrunn. Gewohnt stark präsentierten sie sich an allen Verbandsliga-Spieltagen, und nur gegen den TuS Langenholzhausen kassierte Helpup eine 6:7-Niederlage, so eine Pressemitteilung.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!