So erfolgreich war die Hallenradsport-Meisterschaft der Junioren für Lippe

Oliver König

  • 0
Solide: Der Sportgemeinschafts-Vierer (von links) mit Natalie Müther, Simon Sielemann, Ramona Petz und Kim Hillmann. - © Privat
Solide: Der Sportgemeinschafts-Vierer (von links) mit Natalie Müther, Simon Sielemann, Ramona Petz und Kim Hillmann. (© Privat)

Rimpar. Bei der Deutschen Hallenradsport-Meisterschaft der Junioren in Rimpar hat es eine Premiere gegeben. Die Sportgemeinschaft Augustdorf/Tempo Lieme war das erste Mal dabei. Bis 30 Sekunden vor Ende der Kür fuhr der Vierer mit Kim Hillmann, Ramona Petz, Natalie Müther und Simon Sielemann ein solides Programm, heißt es in einer Pressemitteilung.

Dann wurde ein Übungsteil nicht gezeigt, und so blieb der fünfte Platz. In der Nachbesprechung mit den Trainerinnen Ulrike Stein und Lara Schäfer-Nolte waren sich alle einig, dass im nächsten Jahr alles versucht wird, in die Medaillenränge zu fahren.

Eine erfolgreiche Teilnahme gab es für den RSV Knetterheide. Gleich fünf Sportlerinnen gingen an den Start. Im Einer-Kunstradfahren präsentierten Leonie Sander und Kim Schlüter schön ausgefahrene Programme und wurden 14. (Leonie) und 18. (Kim).

Im Vierer bewies die Mannschaft mit Neele Jodeleit, Lia YasminReich, Kim Schlüter und Sonja Stalter mit Rang zwölf, dass sie mit den Spezialistinnen durchaus mithalten kann. Erfolgreich verlief die DM für den Kunstrad-Zweier mit Lia Yasmin Reich und Sonja Stalter. Sie bestätigten ihre guten Saisonleistungen mit Platz sieben.

Celina Thölke vertrat den Liemer RC. Gemeinsam mit Trainerin Christin Pook reiste sie frühzeitig an, um sich für den Start bestmöglich vorzubereiten. Das Ziel, den Platz in den Top 8 zu halten, wurde erreicht. Celina Thölke belegte mit einer ausgefahrenen Punktzahl von 135,00 Zählern den siebten Platz. Ein tolles Ergebnis für ihren letzten nationalen Start in der Jugendklasse. Im Herbst wird sie mit Neele Hahn im Zweier der Elite antreten.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!