3. Liga: Ein Beachvolleyball-Ass fliegt aus Kiew ein

Sebastian Lucas

  • 0
Neue Gesichter beim Drittligisten Detmolder TV: (von links) Victoria Lysytsia, Katharina Schlichting, Verena Oebbecke, Amy Knight und Natalie Kettler. - © Sebastian Lucas
Neue Gesichter beim Drittligisten Detmolder TV: (von links) Victoria Lysytsia, Katharina Schlichting, Verena Oebbecke, Amy Knight und Natalie Kettler. (© Sebastian Lucas)

Detmold. Am Sonntag holten Manager Ulrich Wilkens und seine Frau Christiane den Zugang vom Flughafen in Düsseldorf ab, am Dienstag trainierte Victoria Lysytsia erstmals mit den Teamkolleginnen. Die 17-jährige Ukrainerin, Dritte bei der Beachvolleyball-EM der Junioren im russischen Kazan, ist der vierte Zugang des Detmolder TV. Die Verantwortlichen fühlen sich nach dem Transfercoup für die Aufgaben in der 3. Liga gerüstet.

Mit zwei 3:0-Erfolgen gegen SV Wietmarschen in der Relegation war eine Euphorie rund um die Leopoldinum-Halleausgebrochen. Den Heimsieg verfolgten rund 250 Besucher auf der Tribüne. „Speziell die Mädels wollten unbedingt hoch", sagt Trainer Dirk Gritzan, der seit einigen Monaten Unterstützung von Barbara Reineke erhält. Die ehemalige DTV-Spielerin und -Trainerin gibt dem Coach neue Möglichkeiten und ist jeden Dienstag dabei. „Nun können wir noch mehr im individuellen Bereich arbeiten. Der Kern der Mannschaft ist zusammen geblieben, wir sind bereit", sagt der Coach.

Mit Amy Knight kehrte eine alte Bekannte nach Detmold zurück. Die Amerikanerin war 2010 aus Kalifornien in die Residenzstadt gekommen und hatte bei der Familie Kuhlmann gelebt. „Zu Lisa habe ich immer noch einen guten Kontakt", erzählt Knight. Nach ihren Gastspielen in Bad Laer (3. Liga) und Sorpesee (2. Liga) freut sich die Zuspielerin auf die neue Saison an alter Wirkungsstätte. Mit ihrem Freund lebt Knight in Oerlinghausen und arbeitet in einer Arztpraxis in Bielefeld: „Zum Training ist es nicht mehr so weit." Gritzan freut sich: „Mit Anne Horstmann und Amy habe ich nun zwei unterschiedliche Typen auf der Zuspielerposition."

Vom Oberligisten GW Paderborn wechselten Katharina Schlichting (23) und Verena Oebbecke (24) nach Detmold. „Barbara Reineke hatte mich für ein unverbindliches Probetraining eingeladen", erzählt Schlichting. Oebbecke möchte „etwas Neues erleben und mich weiterentwickeln". Aus der zweiten Mannschaft rückte Natalie Kettler auf. Die 19-Jährige wohnt in Lage und macht nach ihrem Abitur am Grabbe-Gymnasium eine Ausbildung zur tiermedizinischen Fachangestellten: „Es macht Spaß, aber an das Tempo muss ich mich gewöhnen."

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!