Eine Woche vor dem LZ-Cup-Finale ist in den Hallen viel los

Sebastian Lucas

  • 0
Bester Torschütze der LZ-Cup-Zwischenrunde in der DBB-Halle: Steffen Hinder (rechts) von der SG Hiddesen-H'dorf im Spiel gegen den BSV Müssen. - © Egon Penner
Bester Torschütze der LZ-Cup-Zwischenrunde in der DBB-Halle: Steffen Hinder (rechts) von der SG Hiddesen-H'dorf im Spiel gegen den BSV Müssen. (© Egon Penner)

Kreis Lippe. Am nächsten Wochenende steigt das große LZ-Cup-Finale in der Lemgoer Lipperlandhalle. Während für die Lippische Fußball-Meisterschaft der Männer die zwölf Endrundenteilnehmer schon feststehen, kämpfen am Samstag und Sonntag, 13/14. Januar, die Frauen um insgesamt vier 
Tickets.

Die Halbfinals und das Endspiel der Frauen sind erneut in die Finalrunde der Männer integriert, so dass die Spielerinnen am Samstag (FuL-Kreis Detmold) und Sonntag (Lemgo) mit Sicherheit alles geben werden, um sich vor einer riesigen Kulisse präsentieren zu dürfen. Attraktive Hallenturniere der Männer stehen am Wochenende in Augustdorf und Bad Meinberg an.

LZ-Cup der Frauen: Erstmals ermitteln die beiden lippischen FuL-Kreise die Finalisten getrennt, so dass definitiv jeweils zwei Teams aus Lemgo und Detmold in die Lemgoer Lipperlandhalle reisen. In der grünen Halle des Detmolder Schulzentrums treten am Samstag ab 10 Uhr TuS Eichholz-Remmighausen, SF Berlebeck-Heiligenkirchen, SF Oesterholz-Kohlstädt I und II sowie Ausrichter BSV Müssen in der Gruppe 1 an.

Titelverteidiger TSV Sabbenhausen, TSV Belle, VfL Hiddesen, FSV Pivitsheide und SuS Pivitsheide spielen in der Gruppe 2. Die jeweiligen Ersten fahren am 21. Januar nach Lemgo.

Sabbenhausens Trainer Jürgen Hasse: „Meine Truppe ist total motiviert, der LZ-Cup ist das große Thema. Nirgendwo stehst du so sehr im Fokus. Wir wollen unbedingt wieder in der Lipperlandhalle antreten, doch die Finaltorschützin 2017, Anja Heptner, ist angeschlagen. Und unsere Torhüterin Rieke Kräft, die nach dem Finale den Pokal in Empfang genommen hatte, steht nur in den ersten beiden Spielen zur Verfügung." – Die Lemgoer ermitteln ihre Finalisten in den beiden Lohfeld-Halle in Bad Salzuflen.

Ab 10 Uhr spielen: FC Donop/V., TuS Bexterhagen, Ausrichter TSG Holzhausen-S., RW Rehme, TuS Asemissen II und SG Barntrup/Blomberg (Gruppe 1) sowie TuS Asemissen I, FC U.Kalletal, SG Alverdissen/Extertal, VfL Lieme, FC Donop/Voßheide II und III (Gruppe 2). In Entscheidungsspielen (jeweils Erster gegen Zweiter) fällt die Entscheidung über die Lipperlandhallen-Fahrer. Neben der LZ unterstützt Landrat Dr. Axel Lehmann dieses Turnier.

Artesia-Cup des FC Augustdorf: Zum fünften Mal findet die Veranstaltung am Samstag in der Witex-Halle statt. Es nehmen teil, Gruppe 1: VfL Theesen, SV Heide Paderborn, SC Bielefeld, SVE Jerxen-Orbke, FC Augustdorf sowie in der Gruppe 2: VfB Schloß Holte, Post-TSV Detmold, Blomberger SV, SG Hiddesen-H’dorf und FC Augustdorf II. Der Ball rollt ab 10 Uhr, die Halbfinals sollen um 15 Uhr beginnen. Der Sieger erhält 300 Euro Preisgeld.

Kanke-Fliesen-Cup des FC Augustdorf: Erstmals bietet der FCA dieses Turnier am Sonntag in der Witex-Halle an, und zwar ab 10 Uhr. Es spielen FSV Pivitsheide, TSV Kirchheide, Hakedahler SV, Post-TSV Detmold II und FC Augustdorf II (Gruppe 1) sowie SC Augustdorf, SuS Pivitsheide, TuS Leopoldshöhe, TuS Lipperreihe und RSV Hörste (Gruppe 2). 150 Euro gibt es für den Sieger, das Finale steigt um 16.05 Uhr.

Neujahrs-Cup des TSV Horn im Waldstadion: Um ein Preisgeld von insgesamt 1.000 Euro kämpfen am Sonntag ab 10 Uhr: TSV Horn, SV Diestelbruch-M., TuRa Heiden, BSV Müssen, FC Türksport (Gruppe 1) sowie SG Hiddesen-H’dorf, Post-TSV Detmold, TBV Lemgo, Türk-Gücü Paderborn, TSV Rischenau (Gruppe 2). Die Vorrunde endet gegen 16.15 Uhr. Am Samstag findet ab 10 Uhr ein A-Jugend-Turnier in der selben Halle statt.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!