Felker-Brüder verlängern beim Post-TSV Detmold

Sebastian Lucas

  • 0
LZ-Cup 2017 - Finale: Johann (links) und Alexander Felker. - © Paul Cohen
LZ-Cup 2017 - Finale: Johann (links) und Alexander Felker. (© Paul Cohen)

Detmold. Große Freude im Lager des Fußball-Bezirksligisten Post-TSV Detmold: Johann (24) und Alexander Felker (21) bleiben dem Verein über das Saisonende hinaus erhalten und wechseln nicht zum TBV Lemgo.

Am vergangenen Montag weilten die Brüder in der Hansestadt, um mit Ediz Türkmen, dem designierten Vorstand der TBV-Fußballer, und Trainer Andreas Goll über einen Wechsel zu sprechen.

Laut Michael Grundmann, Obmann und Interimstrainer der Postler, sagten die Felkers ihm nach dem "nervenaufreibenden 3:3" gegen den TBV am Sonntagabend noch zu: "Ich freue mich natürlich riesig und bin sehr stolz. Beide sind junge Leute mit einem guten Charakter. Ich kann verstehen, dass sie sich das in Lemgo mal angehört haben, und das Angebot war mit Sicherheit sehr reizvoll. Aber Vereinstreue bedeutet ihnen offenbar sehr viel. Nun habe ich Klarheit für den gesamten Kader."

Johann und Alexander Felker stammen aus der Post-Jugend. Während Johann (inzwischen Kapitän der Postler) auch in Paderborn und Verl kickte, war Alexander zudem für Jerxen aktiv.

Die Planungen für die neue Saison sind für Grundmann, der bekanntlich bereits Fabian Droletz (SuS Lage, für die Defensive) sowie Robert Fiorilli (Bad Lippspringe) und Felix Buba (VfR Wellensiek) für die Offensive verpflichtete, noch nicht abgeschlossen. Für den neuen Trainer Ralf Brokmann (kommt von SuS Pivitsheide) strebt der Obmann noch Verstärkungen vornehmlich im Tor an.

Stammkeeper Marcel Zimmer bleibt dem Verein aber genauso erhalten wie Futsal-Nationalspieler Christoph Rüschenpöhler. Grundmann: "Mit einem Zweitspielrecht bleibt Chris bei uns, er wird sich zudem einem Verein in Köln, wo er inzwischen lebt, anschließen. Aber wenn wir ihn brauchen, kommt er - wie bisher auch."

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!