Khalil Rhilane greift für den TBV Lemgo an

Dietmar Welle

  • 0
Freuen sich über Neuzugang Khalil Rhilane (Mitte): (von links) Mathias Hildebrand, Ediz Türkmen, Ulas Tokdemir und Andreas Goll. - © Privat
Freuen sich über Neuzugang Khalil Rhilane (Mitte): (von links) Mathias Hildebrand, Ediz Türkmen, Ulas Tokdemir und Andreas Goll. (© Privat)

Lemgo. Einen Königstransfer hat Fußball-Bezirksligist TBV Lemgo unter Dach und Fach gebracht. Vom Oberligisten FC Gütersloh kommt Khalil Rhilane. Der 24-Jährige zeigte sich angetan vom neuen Lemgoer Konzept und ließ sich gern überzeugen, in die Hansestadt zu wechseln.

„Wir hatten gute Gespräche, ich kenne Khalil schon seit längerer Zeit und freue mich über den Transfer", so TBV-Manager Ulas Tokdemir. Rhilane, mit marokkanischen Wurzeln, ist in Deutschland aufgewachsen und fühlt sich in der Offensive am wohlsten. Tokdemir: „Khalili ist ein gut erzogener, anständiger Junge, der weiß, worauf es im Leben ankommt."

Rhilane, dem Anfragen aus der Regionalliga vorlagen, will sich in Lemgo einem Studium des Maschinenbaus widmen und innerhalb der nächsten Jahre sein Bachelor-Studium absolvieren, um sich eine breite berufliche Basis zu schaffen.

Daher scheint sein Engagement am Bruchweg nicht kurz-, sondern eher langfristig angelegt. Tokdemir: „Der TBV ist hoch erfreut, dass ein weiterer Spieler aus der Oberliga vom Konzept des Vereins überzeugt werden konnte und sich dem Verein anschließt."

Die offizielle Präsentation aller Neuzugänge erfolgt am Samstag, 8. Juli, 15 Uhr, auf dem Marktplatz.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!