HSG Augustdorf/Hövelhof unterliegt LIT Tribe Germania

Dietmar Welle

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Udo Schildmann
Der Torwart stellt sich den in den Weg: Augustdorfs René Wolff im Duell mit LIT-Keeper Kevin Koertner. Rechts schaut David Finke zu. - © Paul Cohen
Der Torwart stellt sich den in den Weg: Augustdorfs René Wolff im Duell mit LIT-Keeper Kevin Koertner. Rechts schaut David Finke zu. (© Paul Cohen)

Augustdorf. „Wir müssen alle zehn Prozent mehr geben. Dann klappt es." Udo Schildmann, Co-Trainer des Handball-Oberligisten HSG Augustdorf/Hövelhof hatte im Vorfeld der Partie gegen LIT Tribe Germania von seiner Mannschaft mehr als 100-prozentige Hingabe gefordert.

Doch die „Sandhasen" wurden diesem Anspruch nicht gerecht. In der Witex-Halle am Inselweg unterlagen die Lipper mit 25:29 (15:17) und belegen aktuell mit 18:24 Punkten den zehnten Platz und hängen wieder unten mit drin.

„Das war heute ein gebrauchter Tag", stufte Schildmann den Auftritt der Augustdorfer ein. Zwar wirkte Florian Hengsbach (Knöchel) wieder mit, wurde jedoch vornehmlich im Angriff eingesetzt, während Matthias Struck (Knie) nur als Offizieller auf der Bank saß und der Spielgeschehen von dort aus verfolgen musste.

An was lag es, dass die Gastgeber nicht an das gute Spiel gegen Gladbeck vor Wochenfrist anknüpfen konnten? Nun, die Abwehr fand keine echte Bindung und in der Offensive gebrach es an zündenden Ideen. LIT zog sich gut aus der Affäre, vergab zwar selbst Chancen, war im Endeffekt aber effektiver als die Hausherren, die über 4:3 und 5:4 zwar führten, dann aber nach dem 7:6 mit 7:9 (16.) ins Hintertreffen gerieten.

Nach dem 19:19 (38.) im zweiten Abschnitt lief es ähnlich: LIT zog mit einem Vier-Tore-Lauf auf 19:23 davon und siegte 29:25. „Die Tabelle lügt nicht. Jetzt kann es richtig eng werden", legte Schildmann die Stirn in Falten: „Nächsten Sonntag bei Hagen II zählt es."

HSG Augustdorf/Hövelhof: Krüger, Wetzel; Hengsbach (2), Pristas (3/2), Wolff (3), Janzen (3), Schmeckthal, Skrobic (4), Bahrenberg (5), Honerkamp (5), Poparic.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!