Ohne jede Chance: HSG unterliegt dem Thüringer HC deutlich

Dietmar Welle

  • 0
HSG Blomberg-Lippe unterliegt dem Thüringer HC. - © Paul Cohen
HSG Blomberg-Lippe unterliegt dem Thüringer HC. (© Paul Cohen)

Blomberg. Nicht den Hauch einer Chance hat Frauenhandball-Bundesligist HSG Blomberg-Lippe am Mittwoch vor 812 Zuschauern an der Ulmenallee gegen den Titelanwärter Thüringer HC gehabt.

Die Mannschaft von Trainer André Fuhr musste sich dem gegnerischen Starensemble mit 16:30 (9:16) geschlagen geben. Bei den Gästen sorgten Rechtsaußen Lydia Jakubisova (8) und Iveta Luzumova (6/1) für den Großteil der Tore. Bei der HSG Blomberg-Lippe hielt Nationalspielerin Alicia Stolle mit fünf Treffern dagegen.

Im Achtelfinale des DHB-Pokals muss Blomberg-Lippe am 4./5. November beim Thüringer HC antreten.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!