Die Gruppen für den LZ-Cup stehen fest

Sebastian Lucas

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Auslosung
  3. Fußball
  4. LZ-Cup
Barbara Lucas aus der LZ-Marketingabteilung mit Vereins- und Sponsorenvertretern sowie FuL-Kreis-Verantwortlichen. - © Egon Penner
Barbara Lucas aus der LZ-Marketingabteilung mit Vereins- und Sponsorenvertretern sowie FuL-Kreis-Verantwortlichen. (© Egon Penner)

Detmold. Auf spannende Partien dürfen sich die Hallenfußball-Anhänger beim LZ-Cup freuen. Das steht nach der Auslosung für die Lippischen Meisterschaften am gestrigen Abend im Medien Centrum Giesdorf fest. Für die 15. Auflage für Männer-Seniorenteams zog Barbara Lucas (Teamleitung LZ-Marketing) die Lose. 69 Mannschaften kämpfen um den Wanderpokal und ein Preisgeld von mehr als 5.000 Euro.

Die Gruppen: Kurzfristig sagte TuS Almena seine Teilnahme ab, so dass im FuL-Kreis Lemgo „nur noch" 38 Teams antreten. Zudem verzichten bekanntlich RSV Schwelentrup, SC St. Pauli und TBV Alverdissen. Nach den Absagen von TSV Horn, SG Brakelsiek/Wöbbel und FC Lippe-Detmold starten im FuL-Kreis Detmold 31 Mannschaften. Werner Fritzensmeier, Vorsitzender des FuL-Kreises Lemgo, zur Auslosung: „Es ist ziemlich ausgeglichen. Ich würde die Kleinen, Rojhilat und Borussia Bad Salzuflen, nicht unterschätzen, beide sind technisch stark." Hartmut Tegeler, Vorsitzender des Detmolder Kreisfußball-Ausschusses meinte: „Es sind ein paar schöne Begegnungen dabei."

Fotostrecke: LZ Cup Auslosung

Der Modus: Aus den insgesamt acht Gruppen im FuL-Kreis Lemgo qualifizieren sich jeweils die „Top 2" für die Zwischenrunde am 7. Januar. Komplizierter ist es in Detmold: Aus den Gruppen in Blomberg und Horn kommen jeweils die ersten beiden Teams weiter, in Lage dürfen sich die „Top 3" über den Sprung in die nächste Runde freuen. Zwei (Gruppe 1) bzw. drei Vereine (Gruppe 2) sind nach den Partien in der DBB-Halle noch im Turnier.

Die Termine: In Detmold (DBB, Ausrichter: SF Berlebeck-Heiligenkirchen), Lage (SpVg. Hagen-Hardissen), Blomberg (Blomberger SV), Bad Meinberg (TuS Horn-Bad Meinberg) sowie Hohenhausen (TSG Hohenhausen), Barntrup (RSV Barntrup), Bad Salzuflen (Lohfeld, SC Bad Salzuflen), Leopoldshöhe (TuS Leopoldshöhe) rollt am Sonntag, 17. Dezember, jeweils ab 10 Uhr der Ball. Die Zwischenrunde mit insgesamt 32 Mannschaften findet am 7. Januar in Detmold (DBB, FSV Pivitsheide) und Bad Salzuflen (Aspe, TuS Ahmsen) statt. Das Finale mit zwölf Teams steigt am 21. Januar in der Lemgoer Lipperlandhalle (SG Hiddesen-H’dorf).

Die Sponsoren: Neben der LZ unterstützen die Sparkassen in Lippe, Bad Meinberger, AOK Nordwest, Lippische Landes-Brandversicherung und Herforder Pils die Veranstaltung.

Die Preisgelder: Neben dem Wanderpokal gibt es wieder 1.500 Euro für den Champion 2018.

Die Internetseite: Infos zum Turnier und eine Bildergalerie zur Auslosung gibt es unter www.LZ.de/lzcup.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!