Die Anhänger geben bei der LZ-Cup-Endrunde Vollgas in den Fanblöcken

Sebastian Lucas

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. LZ-Cup
  3. Endrunde
  4. Fußball
Der Chef gibt den Takt vor: Carlo Hasse, Vorsitzender des TuS WE Lügde, sitzt im Block des Endrunden-Neulings an der Trommel. - © Paul Cohen
Der Chef gibt den Takt vor: Carlo Hasse, Vorsitzender des TuS WE Lügde, sitzt im Block des Endrunden-Neulings an der Trommel. (© Paul Cohen)

Lemgo. Als sich in der Vorrunde der FC Augustdorf und der SV Diestelbruch-M. duellierten, erreichte die Stimmung in der Lemgoer Lipperlandhalle den ersten Höhepunkt. Beide Fanlager machten mächtig Alarm und waren bereits frühzeitig an der Spielstätte angekommen. Beim 4:2 des FCA hatten die Anhänger des späteren Siegers mehr Grund zum Feiern.

„Wir sind alles Augustdorfer Jungs", skandierten sie immer wieder. Die Diestelbrucher hielten dagegen: „Hier regiert der SVD." Hartmut Gerullis (62) aus Barntrup meinte im LZ-Gespräch: „Es herrscht eine Bombenstimmung in der Halle, ich drücke natürlich dem RSV die Daumen. Klasse finde ich auch den Auftritt der Lügder, die zum ersten Mal in der Endrunde stehen."

Im TuS-WE-Lügde-Block gab Vorsitzender Carlos Hasse den Takt vor, er saß an der Trommel. Rudi Hübert (20, aus Lemgo-Brake) meinte: „Die Stimmung ist sehr gut. Ich wünsche mir, Hörstmar-Lieme reißt etwas. Dort spielen zwei Kumpel von mir. Ansonsten: Bisschen ’was trinken und essen. Super."

Meike Kretzschmar (47, aus Augustdorf) fand: „Ich wünsche mir mehr Frauenspiele, gucke mir aber auch die Männerpartien gerne an." Tochter Celine Kretzschmar (17), die beim TuS Asemissen aktiv ist, fügte hinzu: „Super Atmosphäre. Jeder, der den Fußball liebt, ist hier. Toll finde ich, dass auch die Frauen Werbung machen dürfen." Janis Böinghoff (30, aus Paderborn) fuhr mit dem Diestelbrucher Bus nach Lemgo: „In der Lipperlandhalle herrscht eine überragende Stimmung, bisher kannte ich nur die Endrunden in der Augustdorfer Witexhalle."

Gute Nachrichten gibt es für Michael Schröder aus Leopoldhöhe, der am LZ-Stand Karten für den Pokalkracher des SC Paderborn gegen Bayern gewann. Arminia-Gutscheine und ein Trikot bekommt Chiara Runte aus Detmold. Zu Atze Schröder darf Roland Szymkowiak aus Schieder-Schwalenberg fahren. Am 1. Februar genießt er in Lemgo freien Eintritt. Der Auftritt ist ausverkauft.

Fotostrecke: LZ-Cup Endrunde Gruppe 1


Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!