LZ-Umfrage: TBV, Lipperreihe und Asemissen liegen ganz hoch im Kurs

Sebastian Lucas

  • 0
Die User sehen den TBV auf jeden Fall in der Zwischenrunde: Auf dem Bild Kapitän Ali Celik und Ilker Siviloglu (von links). - © Sebastian Lucas(LZ)
Die User sehen den TBV auf jeden Fall in der Zwischenrunde: Auf dem Bild Kapitän Ali Celik und Ilker Siviloglu (von links). (© Sebastian Lucas(LZ))

Kreis Lippe. Am Sonntag um 10 Uhr ertönt in acht Hallen der erste Pfiff. Es ist wieder LZ-Cup. Bei den Lippischen Hallenfußball-Meisterschaften streiten 69 Teams aus den FuL-Kreisen Detmold und Lemgo um den Einzug in die Zwischenrunde (7. Januar). Doch wer kommt auf jeden Fall weiter? Das haben wir in den vergangenen Tagen auf LZ.de gefragt. Am Freitag, 18 Uhr, zogen wir ein Fazit. Das meinen die Besucher unserer Internetseite.

Die User: Im Schnitt stimmten für die sieben Gruppen in Detmold 597 Internetnutzer ab, in Lemgo waren es im Durchschnitt 413 für die acht Gruppen.

Die Favoriten: Die besten Ergebnisse in ihren jeweiligen Gruppen erzielten: TBV Lemgo (81 Prozent), TuS Lipperreihe und TuS Asemissen (je 80). Den vierten Rang im FuL-Kreis Lemgo belegt SG Hörstmar-Lieme (72). Das Detmolder Feld führt Titelverteidiger Post-TSV Detmold an. 79 Prozent glauben, dass das Team von Trainer Ralf Brokmann auf jeden Fall weiter kommt. Über 60 Prozent setzten jeweils auf Blomberger SV (66), Fortuna Schlangen (63) sowie SVE Jerxen-Orbke und SG Hiddesen-H'dorf (je 61). Spitzenreiter TBV Lemgo, derzeit auch das am besten platzierte Team aus dem Kreisgebiet in den Fußball-Bezirksliga, hatte den LZ-Cup 2005 gewonnen. Lipperreihe, Asemissen, Hörstmar-Lieme, Blomberger SV, Fortuna Schlangen und Hiddesen-H'dorf sind noch ohne Titel in der Geschichte des Turniers, SVE Jerxen-Orbke setzte sich 2011 durch.

Spannende Gruppen: Die Detmolder Gruppe 1 mit den A-Ligisten SVE Jerxen-Orbke, SuS Pivitsheide und SuS Lage sowie FSV Pivitsheide (Finalist 2017) verspricht Spannung, zumindest hinter dem SVE (61). SuS (15) und FSV Pivitsheide (10) sowie SuS Lage (14) liegen nur wenige Prozentpunkte auseinander. In der Gruppe zwei erwarten die User ein Hauen und Stechen hinter Fortuna Schlangen (63) und SG Berlebeck-H'kirchen (25) mit SG Klüt-Wahmbeck (6), SV HW-Falkenhagen (4) und FSG 95 (3). Hier kommen drei Teams weiter.

Gleichauf liegen hinter dem TuS Horn-Bad Meinberg (59, in Meinberg) der BSV Müssen und TSV Rischenau (je 17) und auch TuRa Heiden und SC Augustdorf (je 16) hinter der SG Hiddesen-H'dorf (61, in Blomberg). Im FuL-Kreis Lemgo fürchten die LZ.de-Besucher in der Gruppe 1 in Bad Salzuflen offenbar gähnende Langeweile. Die Bezirksligisten SC Bad Salzuflen (47) und TSV Oerlinghausen (43) rangieren klar vor BSV Leese (4) sowie TSG Holzhausen-Sylbach und SV Wüsten (je 3).

Doch wer macht in Barntrup hinter TuS Lipperreihe (80) das Rennen? Rojhilat Bad Salzuflen (8), SG Talle-Westorf (7) oder SG Kalldorf (6)? Richtig eng ist es nach der Abstimmung auch in Hohenhausen hinter dem TBV Lemgo (81) mit Borussia Bad Salzuflen (7), TSV Kirchheide (6), FC Laßbruch-Silixen und FCO Extertal (je 3). Hinter dem TuS Asemissen (80, in Leopoldshöhe) liegen FC Union Entrup und FCU Kalletal (je 8) gleichauf vor TuS Lockhausen (5).

Entscheidend ist aber nicht, was die User sagen, sondern wie die Spiele ausgehen...

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!