Ehefrau erschossen: Lebenslange Haft für Geschäftsmann

Nils Middelhauve

  • 0
Im Gerichtssaal: Georgios S. (53) wird von einer Justizwachtmeisterin zur Anklagebank geleitet. - © Wolfgang Rudolf
Im Gerichtssaal: Georgios S. (53) wird von einer Justizwachtmeisterin zur Anklagebank geleitet. (© Wolfgang Rudolf)

Bielefeld/Bad Oeynhausen. Das Bielefelder Landgericht hat den 53-jährigen Geschäftsmann Georgios S. aus Bad Oeynhausen wegen heimtückischen Mords zu lebenslanger Haft verurteilt. Der Angeklagte hatte im September des vergangenen Jahrs seine getrennt von ihm lebende Ehefrau Tanja S. vor deren Haus in Bielefeld-Senne mit einem Schrotgewehr erschossen.

Am frühen Morgen des 15. Septembers begab sich Georgios S. nach Überzeugung des Gerichts von seiner Wohnung in Bad Oeynhausen zum Tatort in Bielefeld. Dort versteckte er sich mit einer Sturmhaube maskiert hinter einem Baum. Als um kurz vor acht Uhr seine Frau Tanja (41) mit dem Auto zur Arbeit fahren wollte, trat er aus seinem Versteck heraus und erschoss die Mutter seiner beiden elf und zwölf Jahre alten Söhne.

Im Anschluss floh er zu Fuß durch ein Wäldchen zu seinem abgestellten Fahrzeug und begab sich zu seinem Firmensitz in Bad Oeynhausen. Wenig später fuhr der wohlhabende Mann, der unter anderem über ein Privatflugzeug verfügt, abermals nach Bielefeld. Dort wurde er noch am Vormittag des Tattages festgenommen.

In der mehrtägigen Verhandlung vor der X. Großen Strafkammer des Bielefelder Landgerichts hatte Georgios S. stets bestritten, „irgendetwas mit dem Tod von Tanja zu tun zu haben". Vielmehr habe er sich zur Tatzeit auf dem Weg zu einem Kunden in Herford befunden. Diese Einlassung sah das Gericht jedoch als widerlegt an. Am Tatort hatten Ermittler Patronenhülsen, eine Sturmhaube sowie ein Gewehrfutteral mit der DNA des Angeklagten sichergestellt. Als Motiv für den Mord nannte das Gericht den Sorgerechtsstreit, den das Paar während des seinerzeit laufenden Scheidungsverfahrens ausfocht.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!