Versuchter Totschlag: Sohn sticht auf Vater ein

David Schellenberg

  • 0
Der mutmaßliche Täter flüchtete vom elterlichen Wohnhaus und konnte später festgenommen werden. - © Symbolbild: Pixabay
Der mutmaßliche Täter flüchtete vom elterlichen Wohnhaus und konnte später festgenommen werden. (© Symbolbild: Pixabay)

Steinheim-Bergheim. Ein blutiger Familienstreit erschüttert die Menschen in der Stadt Steinheim (Kreis Höxter). Nach Angaben der Polizei hat ein 23-Jähriger am Freitag mit einem spitzen Werkzeug auf seinen 55-jährigen Vater eingestochen und ihn dabei lebensgefährlich verletzt.

Nach Angaben der Mordkommission Bielefeld hat das Opfer die Tat dank einer Operation überlebt. Akute Lebensgefahr bestehe nun nicht mehr.

Der mutmaßliche Täter flüchtete nach Angaben der Ermittler nach der Tat vom elterlichen Wohnhaus, rund anderthalb Stunden später konnte er festgenommen werden. Ein Haftrichter erließ einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und schwerer Körperverletzung. Einzelheiten zur Ursache für die gewalttätige Auseinandersetzung und ein Motiv nannten die Ermittler bisher nicht.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!