Jetzt steht der Termin fürs vierte Bielefelder "Campus Festival" fest

Jens Reichenbach

  • 0
Beim jüngsten "Campus Festival Bielefeld" feierten rund 17.000 Musikfans auf dem Gelände an der Universität Bielefeld. - © Campus Festival Bielefeld/ Stefan Sättele
Beim jüngsten "Campus Festival Bielefeld" feierten rund 17.000 Musikfans auf dem Gelände an der Universität Bielefeld. (© Campus Festival Bielefeld/ Stefan Sättele)

Bielefeld. Am Nikolaustag startet der Vorverkauf für das vierte Bielefelder "Campus Festival". Denn der Termin für das beliebte Rock- und Popmusikfest steht nun endlich fest: Diesmal wird der Campus am 21. Juni 2018 gerockt.

Perfekt für den Weihnachtsmann: Sowohl die limitierten 20-Euro-Tickets für Studenten, Schüler und Hochschulbeschäftige (20 Euro) als auch die regulären 27-Euro-Tickets sind ab sofort zu haben.

Die vergünstigten Tickets gibt es nach Angaben von Bielefeld Marketing ausschließlich in der Tourist-Information Bielefeld (Niederwall 23), im neuen UniShop (Universität Bielefeld) und in den Geschäfsstellen der Neuen Westfälischen. Die regulären Festivalkarten sind auch in allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Gespanntes Warten auf die Stars auf der Bühne

Wichtigste Frage: Wer wird diesmal auftreten? 2017 stellten mit Caspar und Joris bekannte Stars aus OWL die Headliner. 2016 rockten die Sportfreunde Stiller, SDP und Bosse den Bielefelder Campus und zur Premiere 2015 hatten sich Gentlemen und Alligatoah die Ehre gegeben.

Doch noch müssen sich die Bielefelder Musikfans und Studenten abwarten: Die ersten Namen von Künstlern und Bands werden die Festival-Veranstalter - Uni, Fachhochschule, Bielefeld Marketing und die Agentur "Vibra Agency" - erst im Frühjahr veröffentlichen.

Eine Woche nach Start des Sommersemesters wird es außerdem wieder preisreduzierte 17-Euro-Tickets exklusiv für Studierende der Universität Bielefeld und der Fachhochschule Bielefeld geben.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!