OWD-Tunnel wird von Mittwoch bis Donnerstag gesperrt

Alexandra Buck

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Ostwestfalendamm
Der OWD-Tunnel in Bielefeld wird in beide Richtungen gesperrt. - © Oliver Krato (Archiv)
Der OWD-Tunnel in Bielefeld wird in beide Richtungen gesperrt. (© Oliver Krato (Archiv))

Bielefeld. Beide Röhren des Bielefelder Ostwestfalentunnels werden gesperrt. Die Stadt baut Technik ein, die zuverlässig ermitteln soll, wie stark verkehrsbelastet der Tunnel ist.

Die Sperrung erfolgt zwischen Mittwoch, 18. April, 19.30 Uhr, bis Donnerstag, 19. April, 5.30 Uhr. In der Nacht wird eine zusätzliche Induktionsschleife in den Asphalt eingebaut, die ermitteln soll, wann den Tunnel wie viele Fahrzeuge passieren.

535 Meter lang

Der Ostwestfalentunnel ist 535 Meter lang und verfügt über eine Röhre für jede Fahrtrichtung. Der Tunnel führt von der Kreuzung Eckendorfer Straße/Walther-Rathenau-Straße unter der Bahnlinie Hannover-Ruhrgebiet hindurch zum Beginn des Ostwestfalendamms in Höhe der Auffahrt Ernst-Rein-Straße.

Im Tunnel gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h. Zwei Radarkontrollen in beiden Richtungen überwachen die Geschwindigkeit. Die Baukosten des Tunnels betrugen laut Angaben der Stadt Bielefeld etwa 70 Millionen Euro.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!