Tierpflegerin rettet Lemurenkind

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Lemur
  3. Tierpark Ströhen
Tierpflegerin Frauke Niehus ist jetzt Mama.  - © Tierpark Ströhen
Tierpflegerin Frauke Niehus ist jetzt Mama.  (© Tierpark Ströhen)

Rahden. Und plötzlich fand sich Tierpflegerin Frauke Niehus in der Mutterrolle wieder. Sie sorgt neuerdings für ein kleines Katta-Mädchen. Kattas gehören zu den Lemuren.

Dabei hatte sich im Tierpark Ströhen zunächst die leibliche Kata-Mutter vorbildlich um den Nachwuchs gekümmert. Ende März hatte sie zwei Babys zur Welt gebracht. Doch bei einem Rundgang Anfang Mai stellte Frauke Niehus fest: Eines der beiden Kinder lag unbeachtet und reglos am Boden des Geheges.

„Warum die Mutter sich plötzlich nur noch um eines der Kinder kümmerte, können wir nicht mit Gewissheit sagen. Wir vermuten, dass sie zu wenig Milch hat", so Niehus. Es stand nicht gut um das Katta-Mädchen. Ausgehungert und entkräftet zog es bei der Tierpflegerin ein. „Wir hatten große Sorge, ob der kleine Lemur durchkommt. Sie muss in der Nacht schon eine ganze Weile ohne Milch gewesen sein und ohne die Obhut der Mutter, die sie neben der Milch auch mit Wärme und Geborgenheit versorgt, hat die Kleine sehr schnell abgebaut", sagt Tierparkchef und Tierarzt Nils 
Ismer.

Zunächst versorgte Tierpflegerin Frauke Niehus das Tier alle zwei Stunden tröpfchenweise mit Milch. Der Zustand verbesserte sich. „Inzwischen bekommt sie ihre Milch alle paar Stunden aus der Flasche", erzählt Niehus.

Inzwischen ist das Katta-Mädchen so fit, dass es seine Ersatzmutter morgens zur Arbeit begleitet. Dann wohnt es neben dem Katta-Stall. „Bei den Lemuren waren wir auch schon zu Besuch. Die freuen sich, wenn sie sich sehen, und beißen sich nicht." Mit den Besuchen soll vermieden werden, dass sich das Tier zu sehr auf den Menschen prägt.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!