Zwei Kinder bei Verkehrsunfall verletzt

Insgesamt drei Verletzte bei Zusammenstoß zweier PKW.

Andreas Eickhoff

Bei eine mUnfall an der Kreuzung Stadtring/Neuenkirchener kollidierten diese beiden Fahrzeuge. - © Andreas Eickhoff
Bei eine mUnfall an der Kreuzung Stadtring/Neuenkirchener kollidierten diese beiden Fahrzeuge. (© Andreas Eickhoff)

Gütersloh. Am Samstagnachmittag gegen kurz nach 14 Uhr, ereignete sich auf der unfallträchtigen Kreuzung Neuenkirchener Straße/ Stadtring in Gütersloh erneut ein Verkehrsunfall. Drei Personen wurden verletzt, zwei davon Kinder im Alter von 5 und 9 Jahren.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei befuhr eine 31-jährige Audifahrerin aus Rietberg mit ihrem Avant den Stadtring Sundern in Richtung Kattenstroth. Hier wollte sie dann links in die Neuenkirchener Straße Richtung Spexard abbiegen.

Fotostrecke: Gütersloh: Drei Verletzte bei Unfall

Dabei übersah sie den Angaben zufolge einen entgegenkommenden Opel Astra, dessen 39-jähriger Fahrer aus Gütersloh auf dem Stadtring Kattenstroth in Richtung Verler Straße unterwegs war.

Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde ein fünfjähriges Mädchen in dem Audi schwer, eine neunjährige aus dem Audi ebenso leicht verletzt wie der Astrafahrer. Alle Verletzten wurden an der Unfallstelle von den Besatzungen zweier Rettungswagen und durch einen Notarztes behandelt. Nach der Erstversorgung wurden sie in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Audifahrerin und ihr Beifahrer blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt wird der Schaden auf etwa 14.000 Euro geschätzt. Durch den Unfall kam es auf beiden Straße zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.