Paket mit Nägeln: Entschärfung bei Potsdamer Weihnachtsmarkt

veröffentlicht

Verdächtiger Gegenstand in Potsdam - © Foto: Julian Stähle
Abgesperrter Weihnachstmarkt in Potsdam. (© Foto: Julian Stähle)

Potsdam - Der in der Potsdamer Innenstadt nahe einem Weihnachtsmarkt gefundene verdächtige Gegenstand ist nach Angaben der Polizei entschärft worden. Zuvor war mitgeteilt worden, dass es sich um einen Spreng- oder Brandsatz handelt.

Das Paket mit einem Spreng- oder Brandsatz ist nahe einem Weihnachtsmarkt in der Innenstadt von Potsdam gefunden worden. Der betroffene Bereich - darunter der Weihnachtsmarkt und zahlreiche Geschäfte - ist geräumt worden, wie ein Polizeisprecher sagte.

Links zum Thema

In dem Paket wurde durch Spezialkräfte der Bundespolizei ein «Gefahrenstoff» festgestellt. Das Paket war am Nachmittag vor einer Apotheke abgestellt worden. Im Inneren sollen sich unter anderem Kabel befinden. Die Polizei hatte bereits vorsorglich einen Bereich um den Fundort abgesperrt.

Die Polizei informierte auf Twitter über das Geschehen. Sie rief dazu auf, den Anweisungen der Beamten Folge zu leisten.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.