Heute

Anfangs ist es stark bewölkt, und es regnet immer wieder. Später lässt der Regen nach, und die Sonne zeigt sich aber nur noch wenig. 19 bis 22 Grad werden erreicht. Der Wind weht schwach bis mäßig, in Böen frisch aus Südwest. Nachts kühlt sich die Luft auf 14 bis 11 Grad ab.

Biowetter

Personen mit rheumatischen Erkrankungen und Arthritis müssen sich heute auf eine Verstärkung ihrer Schmerzen einstellen. Herz- und Kreislaufpatienten mit Neigung zu hohen Blutdruckwerten sollten sich schonen. Bei Wetterfühligen führt die Wetterlage häufig zu Kopfschmerzen. Auch Operationsnarben machen sich zurzeit vermehrt bemerkbar.

Pollenprognose

Noch immer sind Beifußpollen gebietsweise in geringen bis mittleren Mengen in der Luft. Ambrosia- und Gräserpollen fliegen weiterhin nur schwach.