Heute

Zunächst scheint örtlich kurz die Sonne. Rasch verschwinden aber die letzten Wolkenlücken und am Nachmittag beginnt es zu regnen. Hier und da kommen Gewitter und Graupelschauer hinzu. Der Wind weht frisch mit starken bis stürmischen Böen aus Süd bis Südwest.

Biowetter

Erkältungskrankheiten sind zurzeit wieder häufig anzutreffen, und Wetterfühlige leiden verstärkt unter Kopfschmerzen. Auch Herz-Kreislauf-Patienten müssen sich auf Beschwerden einstellen. Asthmatiker und Personen mit chronischer Bronchitis müssen ebenfalls mit vermehrten Beschwerden rechnen.

Pollenprognose

Im Norden kommt es zu einem schwachen Flug von Erlen- und Haselpollen. In der Mitte und Im Süden treten die Pollen gebietsweise auch in mittleren bis hohen Konzentrationen auf.