Kinderuni bei Jowat

Raphael Bartling

  • 0
Hochkonzentrierte Nachwuchsforscher - © Raphael Bartling Zusammen mit den Jowat-Mitarbeitern meistern die Kinderuni-Teilnehmer abwechslungsreiche Versuche - © Raphael Bartling Lernen mit der Kinder-Uni. - © Raphael Bartling Lernen mit der Kinder-Uni. - © Raphael Bartling Buntes Treiben an den Labor-Arbeitstischen. - © Raphael Bartling Bevor die Experimente starten können, werden für alle Nachwuchs-Chemiker Schutzbrillen ausgeteilt - © Raphael Bartling Lernen mit der Kinder-Uni. - © Raphael Bartling Christoph Funke veranschaulicht den Kindern mithilfe von Bohnen und Salz das Zusammenspiel unterschiedlich großer Moleküle. - © Raphael Bartling Kreieren im Labor ihre eigene Wasser-Öl Emulsion: (von links) Jonas (11) und Niklas (10). - © Raphael Bartling Lernen mit der Kinder-Uni. - © Raphael Bartling Lernen mit der Kinder-Uni. - © Raphael Bartling Lernen mit der Kinder-Uni. - © Raphael Bartling Jungforscher Ole (7) hat viel Freude bei der Arbeit - © Raphael Bartling Die Jowat-Mitarbeiter schauen den jungen Chemikern bei ihren Handgriffen über die Schulter und stehen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. - © Raphael Bartling Lernen mit der Kinder-Uni. - © Raphael Bartling (von links) Justus (10) misst zusammen mit Laborant Jonas Eichhorn die Temperatur der Kältemischung im Versuchsbehälter - © Raphael Bartling Schon bei der Brillenanprobe herrscht mächtig gute Laune im Labor - © Raphael Bartling Lernen mit der Kinder-Uni. - © Raphael Bartling (von links) Neele (11) und Finja (11) warten darauf, dass es endlich losgeht. - © Raphael Bartling Lernen bei der Kinder-Uni. - © Raphael Bartling Lernen mit der Kinder-Uni. - © Raphael Bartling Lernen mit der Kinder-Uni. - © Raphael Bartling Lernen mit der Kinder-Uni. - © Raphael Bartling Bauen ihre eigene Kartoffel-Batterie: (von links) Ole (7), Jowat-Auszubildende Nicole Teubner und Johannes (9). - © Raphael Bartling Lernen mit der Kinder-Uni. - © Raphael Bartling

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!