Märchenhafte Klangwelt auf der Harfe

Jana Beckmann

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Burg Sternberg
Tom Daun - © Tom Daun
Tom Daun (© Tom Daun)

Extertal-Linderhofe. Der Musikjournalist und Meister der Harfenmusik Tom Daun ist am Sonntag, 15. März, in der „Blauen Stunde" auf Burg Sternberg zu Gast. Im Mittelpunkt stehen diesmal arabische, osmanische und maurische Kompositionen vom Mittelalter bis zur Neuzeit.

„In der Welt des Orients zählte die Harfe lange zu den wichtigsten Instrumenten. Zum sanften Klang der Ceng ließ sich der Sultan verwöhnen", heißt es in der Ankündigung. Erst im Laufe der Jahrhunderte sei sie von der Oud-Laute verdrängt worden. Tom Daun entführt in die märchenhafte Klangwelt: Kompositionen vom osmanischen Hof, arabische und persische Volksmelodien, Musik der sefardischen Juden und Klänge aus „Al Andalus", dem mittelalterlichen Spanien.

Ergänzt wird das Programm durch abendländische Charakterstücke zwischen Barock und Impressionismus. Beginn ist um 16 Uhr, Einlass/Café ab 15 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es für 18/15 Euro im Papierladen Noth in Extertal-Bösingfeld, bei Kafka & Co. in Detmold und über blauestundesternberg@t-online.de.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!