Ein Film über das Junkerhaus feiert Premiere bei Internationalen Kurzfilmtagen

Barbara Luetgebrune

  • 0
Die britische Künstlerin Karen Russo gibt Henning Stirner, dem „Director of Photography", Hinweise für die Kameraeinstellungen. Schon seit einigen Jahren ist sie fasziniert von dem geheimnisvollen Junkerhaus. - © Marc Kubik
Die britische Künstlerin Karen Russo gibt Henning Stirner, dem „Director of Photography", Hinweise für die Kameraeinstellungen. Schon seit einigen Jahren ist sie fasziniert von dem geheimnisvollen Junkerhaus. (© Marc Kubik)

Karen Russo hat sich mit dem Junkerhaus befasst. Die britische Künstlerin hatte bereits vor einigen Jahren an den Externsteinen
eine Doku gedreht und war dabei auf das Gebäude in Lemgo gestoßen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!