3D-Drucker erstellt in Lemgo Kunst im Schaufenster

Jost Wolf

  • 0
Im Schaufenster druckt der 3D-Drucker, davor steht eine Tonskulptur: Zwei Anzeichen, dass neues Leben ins Brutlachthaus eingezogen ist. Anna Pascó Boltà (links), bisherige Stipendiatin Junge Kunst, kann wegen des Coronavirus ihr nächstes Stipendium in Wien nicht antreten und wird noch bis Ende Juli in Lemgo bleiben. Als Atelier hat ihr Christine Möller-Stuckenbrok (rechts) die Räume in der Mittelstraße zur Verfügung gestellt. - © Jost Wolf
Im Schaufenster druckt der 3D-Drucker, davor steht eine Tonskulptur: Zwei Anzeichen, dass neues Leben ins Brutlachthaus eingezogen ist. Anna Pascó Boltà (links), bisherige Stipendiatin Junge Kunst, kann wegen des Coronavirus ihr nächstes Stipendium in Wien nicht antreten und wird noch bis Ende Juli in Lemgo bleiben. Als Atelier hat ihr Christine Möller-Stuckenbrok (rechts) die Räume in der Mittelstraße zur Verfügung gestellt. (© Jost Wolf)

Anna Pascó Boltà hat im Brautlachthaus in der Mittelstraße bis Ende Juli ein Ausweich-Atelier gefunden. Die ehemalige Stipendiatin Junge Kunstist wegen der Coronavirus-Pandemie in Lemgo gestrandet und hat das Frenkelhaus für ihre Nachfolgerin räumen müssen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!