Udo-Jürgens-Konzert mit Ingo Dickewied verschoben

veröffentlicht

  • 0
Ingo Dickewied bei seinem Udo-Jürgens-Konzert im April 2019 - © Tanja Watermann
Ingo Dickewied bei seinem Udo-Jürgens-Konzert im April 2019 (© Tanja Watermann)

Lemgo. Der weiße Kult-Bademantel bleibt 2020 leider noch im Schrank: Ingo Dickewied, der mit den Songs von Kultsänger Udo Jürgens weit über Lippes Grenzen bekannte Lemgoer Bäcker, hat seinen für den 11. Dezember geplanten großen Tribute-Abend auf grund der aktuellen Situation nun um ein Jahr verschoben.

„Ich möchte ein letztes Konzert geben, bei dem alle mitsingen und mitfeiern können. Das ist momentan nicht möglich" sagt er zu dem fast ausverkauften Abend in der Phoenix-Contact-Arena. Er betont, dass aufgeschoben auf keinen Fall aufgehoben bedeutet und das Konzert am 11.12.2021 in Lemgo nachgeholt wird.

"Alle Karten behalten uneingeschränkt ihre Gültigkeit. Wer sein Ticket ein Jahr behält, hilft der stark gebeutelten Branche natürlich sehr und vereinfacht alle Abläufe. Wer sein Ticket trotzdem wieder abgeben möchte, bekommt es selbstverständlich zurückerstattet", heißt es in einer Mitteilung.

Karten kaufen oder zurückgeben

Karten, die über die LZ erworben wurden, werden auch auf diesem Weg rückerstattet. Fragen per Mail an kundenservice@lz.de oder 05231-911 113.

Alle Gäste, die ihr Ticket über einen anderen Weg erworben haben, können sich laut der Mitteilung von Infinity Events unter 05235/503894 oder info@infinityevents.de melden und bekommen dann alle Infos zur Rückerstattung. Die Tickets für das Konzert 2021 sind auch weiterhin im Verkauf erhältlich.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!