Das lange Intro ist out

Laura Relitzki

  • 0
Die klassische Songlänge hat ausgedient, weil Aufmerksamkeitsspannen immer kürzer werden und Streamingdienste nur bis 30 Sekunden Spiellänge abrechnen. Schon früher waren Lieder kurz: Schellack für Platten war teuer.  - © Pixabay
Die klassische Songlänge hat ausgedient, weil Aufmerksamkeitsspannen immer kürzer werden und Streamingdienste nur bis 30 Sekunden Spiellänge abrechnen. Schon früher waren Lieder kurz: Schellack für Platten war teuer.  (© Pixabay)

Pop-Songs werden immer kürzer. Das liegt an der sinkenden Aufmerksamkeitsspanne der Hörer und wirtschaftlichen Abwägungen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.