Motorradfahrer attackieren Jäger im Wald

veröffentlicht

  • 9
- © Symbolfoto
(© Symbolfoto)

Augustdorf. Am Waldgebiet Sennerandweg/Lönspfad ist am Sonntagnachmittag ein Mann, der laut Polizeibericht auf der Jagd war, von zwei Motorradfahrern attackiert und verletzt worden.

Der 44-Jährige war dort gegen 14 Uhr unterwegs, als sich ihm drei Motorradfahrer mit Crossmaschinen näherten, die dort unbefugt im Gelände umher fuhren. Nachdem der 44-Jährige sich zu erkennen gegeben hatte, hielt das Trio an. Zwei der Fahrer stiegen von ihren Maschinen ab und schlugen auf ihr Opfer ein. Anschließend wurde der am Boden liegende Verletzte auch noch von einem der Fahrer mit den Stiefeln getreten. Der dritte Fahrer schaute sich die Szenerie nur an.

Nachdem die Täter von ihrem Opfer abgelassen hatten, flüchtete das Trio mit den kennzeichenlosen Maschinen in Richtung Senne. Der 44-Jährige musste in ärztliche Behandlung.

Polizei und informierte Feldjäger leiteten nach Bekanntwerden der Tat sofort eine Fahndung ein. Die beiden Täter werden im Polizeibericht wie folgt beschrieben: Einer soll Mitte bis Ende 40, um die 1,75 bis 1,80 Meter groß sein und kurze graubraune Haare, eine stämmige Figur und blaue Augen haben. Dieser Täter fuhr eine weiße Crossmaschine und hatte eine GoPro-Helmkamera auf dem Kopf.

Sein Komplize könnte Anfang bis Mitte 40 sein, hat kurze schwarze Haare und ist schlanker. Er ist ungefähr 1,85 Meter groß und trug eine normale Brille mit schwarzem Rand. Hinweise zu dem Trio oder auch zu einzelnen von ihnen nimmt das KK Detmold unter der Rufnummer 05231-6090 entgegen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare