Gartenhütte brennt in Augustdorf nieder

veröffentlicht

  • 0
- © Vera Gerstendorf-Welle
Feuerwehr (© Vera Gerstendorf-Welle)

Augustdorf. Die Feuerwehr musste am Mittwochmorgen in die Sofienstraße ausrücken. Dort stand eine Gartenhütte in Flammen. Das Holzhäuschen brannte vollständig mit Inventar aus.

Der Schaden liegt bei mehreren Tausend Euro, zumal durch die Hitzeentwicklung auch die Fassade des Nachbarhauses in Mitleidenschaft gezogen wurde. Ursache könnte laut Polizeimeldung entsorgte Grillasche sein, obwohl diese zuvor separat zum Abkühlen in einem Metallgefäß gelagert und anschließend erst im Müll entsorgt wurde.

Glutnester in Holzkohle- oder Kaminofenasche können sich im Einzelfall hartnäckig und lange halten, sodass auch eine nochmalige Entzündung nach 48 Stunden nicht ausgeschlossen werden kann, heißt es abschließend.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!