Wiesenbrand in Augustdorf ist gelöscht

Manfred Brinkmeier

  • 0
- © Feuerwehr Augustdorf
(© Feuerwehr Augustdorf)

Augustdorf. Eine etwa 100 Quadratmeter große Wald- und Wiesenfläche ist am Freitagnachmittag in Augustdorf in Brand geraten. Wie Jörn Kurek, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Augustdorf, gegenüber der LZ erklärte, habe ein Segelflieger Rauch über der Kläranlage gemeldet. Darauf hin seien Feuerwehr und Polizei ausgerückt. Inzwischen habe man den Brandherd lokalisieren können.

Er liege südlich des Mühlenweges auf Höhe der Einmündung der Hechtstraße - also tatsächlich ganz in der Nähe der Kläranlage. Laut Kurek ist das Gelände sehr unwegsam. Deshalb musste ein entsprechend geländegängiges Fahrzeug angefordert werden.

Das ist inzwischen vor Ort eingetroffen. Die Löscharbeiten seien in vollem Gange. Die Feuerwehr ist laut Pressesprecher mit drei Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften mit der Bekämpfung des Brandes beschäftigt. Zur Ursache könne zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts gesagt werden.

Update: Den 14 Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Augustdorf ist es inzwischen gelungen, den Brand in der Nähe der Kläranlage zu löschen. Wie Pressesprecher Jörn Kurek gegenüber der LZ erklärte, waren die Arbeiten aufgrund der Geländebeschaffenheit nicht einfach.

Der Brandherd habe mitten im Wald gelegen. Kurek: "Unsere Leute mussten sich mühsam zu Fuß und mit Schläuchen vorkämpfen." Warum der Brand auf dem Boden einer rund 200 Quadratmeter großen Waldfläche ausgebrochen war, dazu konnte der Feuerwehr-Pressesprecher nichts sagen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare