Afghanistan-Rückkehrer: Der letzte Posten vor dem Feind

Marianne Schwarzer

  • 0
Camp im Nordwesten Afghanistans: Überraschend wurde das Panzergrenadierbataillon 212 an diesen Außenposten gerufen. Aus einem ursprünglich für zwei Wochen angedachten Einsatz wurden Monate in dem schlecht geschützten Lager. - © Bundeswehr
Camp im Nordwesten Afghanistans: Überraschend wurde das Panzergrenadierbataillon 212 an diesen Außenposten gerufen. Aus einem ursprünglich für zwei Wochen angedachten Einsatz wurden Monate in dem schlecht geschützten Lager. (© Bundeswehr)

Beim jüngsten Afghanistan-Einsatz hatte das Panzergrenadierbataillon 212 eigentlich „nur“ Schutzaufgaben. Doch die Gefahr für Leib und Leben war stets präsent, sagt Bataillonskommandeur Maik Cohrs.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!