Augustdorf: Kooperation bei der Entsorgung von Klärschlamm geplant

Lorraine Brinkmann

  • 0
Gemeindewerke-Leiter Armin Zimmermann steht neben dem Radlader und den Schaufeln, mit denen der Klärschlamm aus der Trocknungshalle im Hintergrund in die gemeindeeigenen orangen Container gefüllt wird. Sind die voll, muss der Inhalt zu einer Müllverbrennungsanlage nach Bielefeld oder Hameln gebracht werden - © Dieter Asbrock
Gemeindewerke-Leiter Armin Zimmermann steht neben dem Radlader und den Schaufeln, mit denen der Klärschlamm aus der Trocknungshalle im Hintergrund in die gemeindeeigenen orangen Container gefüllt wird. Sind die voll, muss der Inhalt zu einer Müllverbrennungsanlage nach Bielefeld oder Hameln gebracht werden (© Dieter Asbrock)

Für die Kommunen wird die Klärschlamm-Verwertung immer schwieriger. Der Augustdorfer Betriebsausschuss informiert sich über die Möglichkeit, die Aufgabe auf den Abfallwirtschaftsverband zu übertragen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!