Die Wandergruppe bricht auf zur Erkundung der Dünenlandschaft. Der bis zu 60 Meter tiefe Sand ist von Gletschern aufgeschoben worden und blieb liegen, nachdem sich diese wieder zurückgebildet hatten. - © Nicole Ellerbrake

Augustdorf
Wandern auf den Relikten der Eiszeit im Augustdorfer Dünenfeld

Die Wandergruppe bricht auf zur Erkundung der Dünenlandschaft. Der bis zu 60 Meter tiefe Sand ist von Gletschern aufgeschoben worden und blieb liegen, nachdem sich diese wieder zurückgebildet hatten. (© Nicole Ellerbrake)

Das Dünenfeld in Augustdorf ist stets einen Ausflug wert. Naturparkführer Martin Decker kennt es wie seine Westentasche. 

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

von Nicole Ellerbrake
am 09.08.2020 um 03:00 Uhr