Leiter der Gemeindewerke Augustdorf: "Grenzwerte der Kläranlage werden eingehalten"

Nadine Uphoff

  • 0
Aus der Halle, in der der Klärschlamm trocknet, soll bald kein unangenehmer Geruch mehr austreten. Dazu werden Sprühlanzen in die Kamine (im Hintergrund) gebaut, die die Abluft mit Mehrfachzuckern versetzen. - © Nadine Uphoff
Aus der Halle, in der der Klärschlamm trocknet, soll bald kein unangenehmer Geruch mehr austreten. Dazu werden Sprühlanzen in die Kamine (im Hintergrund) gebaut, die die Abluft mit Mehrfachzuckern versetzen. (© Nadine Uphoff)

In den Kaminen der Klärschlammtrocknung sind Sprühlanzen eingebaut worden. Das soll den Geruch stoppen. Die Ergebnisse des Gutachtens sehen positiv aus, sagt der Gemeindewerke-Leiter.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.