Augustdorfer Politik zum Zaunbau: "Wir sind zu spät informiert worden"

Nadine Uphoff

  • 1
Stapel hinter Gittern: Noch ist das nur die besondere fotografische Perspektive vom Aussichtsturm am Dünenpfad. Doch in absehbarer Zeit soll ein Metallgitterzaun unbefugtes Betreten des Truppenübungsplatzes verhindern. - © Archivfoto: Dieter Asbrock
Stapel hinter Gittern: Noch ist das nur die besondere fotografische Perspektive vom Aussichtsturm am Dünenpfad. Doch in absehbarer Zeit soll ein Metallgitterzaun unbefugtes Betreten des Truppenübungsplatzes verhindern. (© Archivfoto: Dieter Asbrock)

Die Augustdorfer Politik befasst sich mit zwei Petitionen gegen den geplanten Zaunbau rund um den Panzerübungsplatz Stapel und den Schapeler Hof. Sie sieht wenig Erfolgschancen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.