Rohrbruch am Maiweg: Hochhäuser versinken im Wasser

Daniel Hobein

  • 0
Großer Wasserrohrbruch am Maiweg - © Daniel Hobein
Großer Wasserrohrbruch am Maiweg (© Daniel Hobein)

Bad Salzuflen. In der Nacht zum Sonntag ist gegen vier Uhr vor einem Hochhaus am Maiweg ein Trinkwasserrohr geplatzt. Das Wasser hat sich seinen Weg in die Kellerräume des Gebäudekomplexes gesucht und stand dort bis zu 40 Zentimeter hoch.

Die Feuerwehr rückte mit leistungsstarken Pumpen an, die das Wasser direkt über armdicke B-Schläuche in die Kanalisation pumpten. Neben den hauptamtlichen Kräften, dem Kommandodienst und der Löschgruppe Bad Salzuflen wurde auch zur Unterstützung an der Pumpe die Maschinisteneinheit des Löschzuges Schötmar/Werl-Aspe alarmiert.

Die Bewohner versuchten noch in der Nacht mit Gummistiefeln und Plastiktüten zu retten, was noch zu retten ist. Das rund eine Stunde lang geflossene Wasser hat sich seinen Weg bis in die letzten Ritzen der Kellerbauten gesucht.

Die Stadtwerke sind bemüht, den Störungsfall so schnell wie möglich zu beheben und die betroffenen Häuser am Maiweg wieder mit Wasser zu versorgen.

Lesen Sie mehr in Ihrer LZ am Montag

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare