Aggressiver Autofahrer schlägt in Bad Salzuflen auf Opel ein

veröffentlicht

  • 8
- © Symbolbild Pixabay
(© Symbolbild Pixabay)

Bad Salzuflen. Dichtes Auffahren, Überholmanöver und Gefährdung anderer Autofahrer - am Montagmorgen sorgte ein aggressiver Fahrer auf der Straße "Am Zubringer" (B239) für Aufsehen. Mit einer Eisenstange zerschlug er die Glasscheiben eines Opel Corsa und haute einige Beulen in den Wagen.

Gegen 7 Uhr befuhr der Mann mit einem weißen Klein-Lieferwagen in einer Fahrzeugschlange die B 239 in Richtung Herford. Er befand sich hinter einem Opel Corsa, auf den er bereits mehrfach dicht aufgefahren war, heißt es in einer Pressemitteilung. Er setzte einige Male zum Überholen an, wobei er auch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet haben soll.

Auf Höhe des "Riedhotels" überholte er schließlich den Opel. Dabei soll ein Wohnmobilfahrer gefährdet worden sein. Anschließend bremste er mit seinem Lieferwagen den Opel aus. Der Mann stieg aus und schlug mittels einer Eisenstange auf den Opel ein. Anschließend bedrohte er den 19-jährigen Fahrer des Opels, stieg in sein Fahrzeug und fuhr weiter in Richtung Herford.

Das Verkehrskommissariat in Bad Salzuflen bittet nun Zeugen des Vorfalls aber auch Fahrzeugführer, die durch den aggressiven Fahrer gefährdet wurden, sich unter der Rufnummer 05222-98180 zu melden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

8 Kommentare
8 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!