Kopfloser Schütze löst Entsetzen in Bad Salzuflen aus

Stefan Backe

  • 0
Die Schützen-Stele steht noch gar nicht so lange auf dem Salzhof und ist trotzdem schon mehrfach beschädigt worden. - © Stefan Backe
Die Schützen-Stele steht noch gar nicht so lange auf dem Salzhof und ist trotzdem schon mehrfach beschädigt worden. (© Stefan Backe)

Bad Salzuflen. Es ist der bisherige Höhepunkt einer langen Zerstörungsliste: Einer der beiden Figuren in der Schützen-Stele am Salzhof ist der Kopf abgebrochen worden. Wie mehrfach berichtet, hatte die Schützengesellschaft Bad Salzuflen das Denkmal anlässlich ihrer 450-Jahr-Feier erst vor einem Monat aufstellen lassen.

Bereits nach wenigen Tagen waren die ersten kleinen Beschädigungen zu beklagen gewesen. Nachdem der Spender und Initiator, Otto Struck, aus eigener Tasche eine Reparatur durch den Steinmetz beauftragt hatte, sind die Figuren mittlerweile wieder arg ramponiert.

An beiden Seiten fehlen Feder und Gewehrlauf aus Metall. Der abgebrochene Kopf lässt die Verantwortlichen nun traurig zurück. „Wir sind entsetzt", sagte Vorsitzender Thomas Riepe. Wie schon beim ersten Mal werde man Anzeige gegen Unbekannt erstatten.

„Wir werden die Figuren aber wieder in Ordnung bringen. Mit der Stadt sprechen wir gerade darüber, inwiefern wir sie zum Beispiel mit einer bruchsicheren Scheibe schützen können."

Die Tatsache, dass die filigranen Guss-Figuren bislang frei zugänglich waren, hat indes manche Salzufler verwundert. „Auf so etwas habe ich nur gewartet", betonte ein Passant, der mit einem Kopfschütteln den fehlenden Kopf betrachtete.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!