Frau gibt Waschbär bei der Salzufler Polizei ab

Jens Rademacher

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Polizei
  3. Waschbär
Eine Salzuflerin hat einen kleinen Waschbären bei der Polizei abgegeben. - © Symbolbild: Pixabay
Eine Salzuflerin hat einen kleinen Waschbären bei der Polizei abgegeben. (© Symbolbild: Pixabay)

Bad Salzuflen-Schötmar. Eine besorgte Bürgerin hat in der Nacht zum Donnerstag ein ungewöhnliches Fundstück zur Polizeiwache in der Schülerstraße gebracht: einen kleinen Waschbären.

Das Tier hatte nach Feuerwehrangaben auf einem Gehweg gesessen, wo die Frau es entdeckte, einfing und bei der Polizei abgab. Diese verständigte wiederum die Feuerwehr, die den Waschbären abholte und einer Auffangstation übergab. Von dort aus wird das Tier nach Feuerwehrangaben wieder ausgewildert.

Die Feuerwehr weist darauf hin, dass die ortsansässigen Tierärzte und Jagdpächter dringend davon abraten, Waschbären einzufangen. Unter Umständen könnten sie aggressiv sein und beißen. Wer solch ein Tier auf dem Gehweg oder im Garten findet, sollte es dort lassen. Das gilt laut Feuerwehr auch für Jungtiere, deren Eltern meist in der Nähe seien.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!