Raubüberfälle in Salzuflen - zwei Täter gefasst, weitere auf der Flucht

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolbild Pixabay
(© Symbolbild Pixabay)

Bad Salzuflen. Am Wochenende haben sich in der Salzestadt mehrere Raubüberfälle ereignet. Wie die Polizei mitteilt, wurde am frühen Samstagmorgen in Schötmar ein 39-Jähriger auf der Schloßstraße Opfer eines Überfalls. Zwei Täter schlugen zunächst auf den Mann ein und entwendeten ihm dann Bargeld. Zuvor hatten die Räuber bereits einen Diebstahl an einer Tankstelle begangen. Beide Täter konnten festgenommen werden.

Ebenfalls am Samstagmorgen wurde in Werl-Aspe eine Salzuflerin Opfer eines versuchten Überfalles. Die 49-Jährige war gegen 0.10 Uhr zu Fuß auf dem Parkplatz des Schulzentrums unterwegs, als sie von fünf männlichen Jugendlichen angehalten und zur Herausgabe ihrer Geldbörse und ihres Mobiltelefons aufgefordert wurde. Als das Opfer dies ablehnte, wurde es zu Boden gestoßen und mindestens einmal am Boden liegend getreten. Die Jugendlichen, die von ihrem Opfer lediglich als jung und männlich beschrieben werden konnten, flüchteten anschließend ohne Beute in unbekannte Richtung.

Hinweise zu den Tätern erbittet die Kriminalpolizei oder die Polizeiwache in Bad Salzuflen unter der Telefonnummer 05222-98180.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!