So trainiert ein Salzufler trotz Rheuma seine Beweglichkeit

Sven Kienscherf

  • 0
Sportlich: Harald Nolte sitzt zuhause am Küchentisch. Der 67-Jährige leidet an einer vergleichsweise milden Form von Morbus Bechterew. 
Damit er beweglich bleibt, macht er regelmäßig Rehasport und Fitnessübungen mit Hanteln und Gymnastikbändern. - © Sven Kienscherf
Sportlich: Harald Nolte sitzt zuhause am Küchentisch. Der 67-Jährige leidet an einer vergleichsweise milden Form von Morbus Bechterew. 
Damit er beweglich bleibt, macht er regelmäßig Rehasport und Fitnessübungen mit Hanteln und Gymnastikbändern. (© Sven Kienscherf)

Bei Harald Nolte ist Morbus Bechterew diagnostiziert worden, was zu einer Versteifung der Wirbelsäule führen kann. Dagegen hilft Reha.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen. Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!